Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Ambrogia

Angst und Einsamkeit sind ihre treuen Begleiter

ZurückWeiter

Videos von Ambrogia:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.07.2018

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 49 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Wir sprechen hier von Tieren, die von der Straße kommen, ausgesetzt werden und bis dahin überhaupt keine tierärztliche Fürsorge erhalten haben.


Ambrogia lebt, seit sie ein Welpe ist, in unserem Kooperationstierheim, der L.I.D.A. in Olbia. Zunächst wurde sie gemeinsam mit ihrer Mama und ihren Schwestern in einem kleinen Zwinger im vorderen Bereich des Tierheims mit weiteren Artgenossen untergebracht. Ihre damals sehr ängstliche Mama Ambrosina hat die große Reise nach Deutschland bereits 2020 antreten dürfen und sie hat sich auf ihrer Pflegestelle zu einer zauberhaften, aufgeschlossenen und fröhlichen Hündin entwickelt.

Irgendwann wurde Ambrogia in ein größeres Gehege umgesetzt, in dem sie mit weiteren Artgenossen problemlos zusammenlebt. Zwar hat sie dort mehr Platz, aber im hinteren Bereich des Tierheims hat sie nun noch weniger Kontakt zu Menschen, was für ihr ohnehin sehr ängstliches und skeptisches Verhalten gegenüber Menschen natürlich nicht förderlich ist. Wenn ein Fremder ihr Gehege betritt, läuft Ambrogia nervös auf und ab, versucht sich zu verstecken und würde sich am liebsten unsichtbar machen. Sie hat kein Vertrauen zum Menschen, denn sie hat deren Nähe nie kennengelernt. Die Berührungen ihres Pflegers erträgt sie tapfer – genießen kann sie diese jedoch auch noch nicht.

Ende Mai 2021 besuchten zwei Kolleginnen Ambrogia und meine Freude war groß, als sie mir ein Video schickten, auf dem zu sehen ist, dass die scheue Hündin sich von meiner Kollegin anfassen ließ – eine ihr völlig unbekannte Person! Ambrogia erstarrte bei den Berührungen sofort, aber sie versuchte nicht zu flüchten, das ist ein großer Fortschritt. Ambrogia ist nicht aggressiv und sie schnappt auch nicht, sondern sie versucht, den Kontakt zu Menschen möglichst zu vermeiden, indem sie wegläuft und sich in einer Hütte verkriecht.

Die schüchterne Ambrogia soll nun auch ihre Chance bekommen und erfahren, dass es hinter den Tierheim-Mauern ein buntes Leben gibt, das die hübsche Hündin bisher nicht kennenlernen durfte. Optisch ähnelt Ambrogia einem kleinen Schäferhund, ihre Mama sieht jedoch eher aus wie ein Spitz. Der Papa, von dem Ambrogia sicherlich ihr Aussehen geerbt hat, ist uns nicht bekannt.

Wir suchen für die junge Hündin ein eher ruhiges Zuhause in ländlicher Umgebung mit geduldigen Menschen, die unbedingt bereits Erfahrung mit Angsthunden haben und ihr die nötige Führung und Sicherheit geben, damit sie lernt, sich in ihrem neuen Leben zurechtzufinden. Ein sozialer, souveräner Ersthund, der ihr zur Seite steht, ist ebenso wichtig wie ein konsequenter, liebevoller und geduldiger Umgang mit ihrer Unsicherheit.

Wenn die wunderschöne Hündin Ihr Herz berührt hat, Sie die nötige Zeit, Geduld und Erfahrung haben und sie auf ihrem weiteren Weg begleiten möchten, freue ich mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Ambrogia kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Beate Roeder


Vermittlung Hunde

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum