Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Aloe

Ein Augenzwinkern für dich

ZurückWeiter

Videos von Aloe:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 20.03.2020

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 58 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Ergebnisse folgen

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
30827 Garbsen



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.


Das Leben hat wieder einmal furchtbar für diese drei Geschöpfe begonnen. Eine Maremmano-Hündin hat fünf Welpen zur Welt gebracht und sich die ersten Tage vermutlich liebevoll um ihren Nachwuchs gekümmert. Doch ein Mensch, und vermutlich in diesem Fall ihr Mensch, der sie schützen und behüten soll, hat dem Ganzen ein schnelles und grausames Ende gesetzt. Er hat die fünf Welpen genommen und einfach ausgesetzt. In dem vollen Bewusstsein, dass die Mutterhündin nicht nur seelische Schmerzen erleiden musste, sondern auch körperliche, da sie einen Milchstau bei zu früher Wegnahme der Welpen bekommt. Auch für die Welpen, die nur wenige Tage die Wärme und Liebe der Mutter erfahren durften, war es ein einschneidendes Erlebnis.

Glücklicherweise fand man die ausgesetzten Welpen und brachte sie sofort in unser Kooperationstierheim in Olbia. Dort übergab man die Findelkinder einer Sardin, die sich darauf spezialisiert hat, wenig Tage alte Welpen zu füttern und ihnen die fehlende Nestwärme zu geben. Tatsächlich schafften es drei der fünf Welpen. Für zwei Welpen kam jede Hilfe zu spät.

Und hier möchten wir Ihnen nun unsere Aloe vorstellen, die Letzte aus dem Trio, die noch ihr Traumzuhause sucht. Aloe hat sich prächtig entwickelt und sie ist zu einer freundlichen, agilen und sehr sozialen Junghündin herangewachsen. Seit Mitte März 2021 ist sie auf einer Pflegestelle in Deutschland und lebt dort mit einem weiteren Rüden und vielen Besuchshunden problemlos zusammen. Auch zeigt sie sich den Menschen gegenüber aufgeschlossen und sehr verschmust, wobei sie Frauen deutlich bevorzugt. Aber auch gegen Männer, die sie kennt, hat Aloe nichts einzuwenden. Hat sie erst einmal jemanden in ihr Herz geschlossen, hat dieser sicher einen festen Platz dort gefunden.

Aloe liebt Spaziergänge und meistert sie inzwischen richtig gut. Vorbeifahrende Autos, LKWs oder Motorräder bringen sie keinesfalls aus der Ruhe und sie marschiert gelassen weiter. Selbst der erste Tierarzt- Besuch in Deutschland für die Blutabnahme und den allgemeinen Check hat Aloe anstandslos hingenommen.

Wir wünschen uns für Aloe eine Familie, die sie konsequent und sicher führt. Natürlich ist Aloe aufgrund ihres jungen Alters und der fehlenden Prägung manchmal noch etwas unerfahren und ungestüm. Aber niemals ist sie böse oder gar aggressiv. Aloe ist einfach eine sehr liebenswerte Hündin, die von Beginn ihres Lebens an wenig kennengelernt hat und jetzt das Hundeeinmaleins von der Pike auf lernen muss.

Leider hat Aloe einen kleinen Schönheitsfehler. Ihr rechtes Auge ist etwas kleiner als das linke, was sie aber keinesfalls beeinträchtigt. Wenn sie einen manchmal anschaut, wirkt es ein wenig, als würde sie ganz süß blinzeln. Aloe ist wirklich eine ganz bezaubernde Hündin, für die wir einen artgerechten Platz bei hundeerfahrenen Menschen suchen. Da Aloe ein Maremmano- Mischling ist, sind an ihre Vermittlung ein paar Kriterien geknüpft:

- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen.

Auf unserer Homepage können Sie sich über die Rasse informieren. Hier geht es zur Rassebeschreibung. Gerne berate ich Sie auch.

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen und sich vorstellen können, so eine besondere Hündin wie Aloe bei sich aufzunehmen, ist schon einmal die erste Hürde genommen. Ein Herdenschutzhund braucht eventuell etwas länger, um Vertrauen zu fassen, aber hat er dies einmal getan, wird er es nie wieder verlieren.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind,Aloe auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Gabi Schaumburg


Vermittlung Hunde

Telefon: (0172) 34 87 80 6
E-Mail: gabi.schaumburg@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum