Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Adele

Eines Tages wird dich jemand ganz fest umarmen...

ZurückWeiter

Video von Adele:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.06.2017

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 32 cm

Gewicht:
ca. 4,6 kg

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Leishmaniose (in Behandlung)

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Hundepension Olimpo, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


"Eines Tages wird auch dich jemand so fest umarmen, dass auch du deine Vergangenheit hinter dir lassen kannst."

So, liebe Adele, wird es hoffentlich bald auch bei dir eintreffen, dann wirst du feststellen, dass es auch eine Sonnenseite im Leben für dich geben kann und wird.

Vor einiger Zeit hatte Adele noch eine eigene Familie, doch leider war sie dort nicht mehr erwünscht. Vermutlich waren die Beweggründe ihre gesundheitlichen Probleme, weshalb die kleine Hündin ihre Familie verlor. Adele teilt das Schicksal vieler Hunde, die bei Krankheit vom Besitzer einfach entsorgt werden. Viele scheuen den Gang zum Tierarzt und wahrscheinlich die damit verbundenen hohen Kosten. Manche wiederrum die Verantwortung ein Tier lebenslang medizinisch zu begleiten oder aber auch aus Unwissenheit die Krankheiten selbst.

Ganz oft ist es eine Mischung aus vielen Gründen. Bei Adele wollte man weder zum Tierarzt gehen noch das Tier weiter behalten. Adele hatte auch erst Welpen. Wahrscheinlich hat ihre Familie einen Welpen behalten und dann die völlig am Ende ihrer Kräfte, abgemagerte, hungrige und verwirrte Hündin, entsorgt.

Glücklicherweise wurde sie gefunden und lebt nun im Olimpo, einer privaten Hundepension auf Sardinien. Dort ist die kleine Hündin nun erst einmal in Sicherheit und man kann sich um ihre gesundheitlichen Probleme kümmern. Doch auch hier kann sie nicht für immer bleiben. Adele braucht jemand, der ihr endlich das Gefühl, der dauerhaften Sicherheit und vor allem Liebe gibt, die diese arme Hündin so sehr benötigt.

Den ersten Tierarzt Besuch meisterte die kleine Hündin mutig und wedelte dabei sogar zaghaft mit dem Schwänzchen. Sicher spürte sie, dass man es nur gut mit ihr meint und ihr nun helfen möchte. Leider wurde unsere Befürchtung bestätigt. Auch Adele ist, wie viele Hunde auf Sardinien Leishmaniose positiv. Mangels präventiver Maßnahmen erkranken immer mehr Hunde an Leishmaniose. Da die meisten Hunde in Sardinien ausschließlich draußen leben und auch schlafen, sind sie ohne einen Spot on Schutz, wie Advantix oder ein Halsband wie Scalibor den Sandmücken ausgeliefert. Die Übertragung der Leishmanien erfolgt über Sandmücken (Phlebotomus-Spezies), die im Mittelmeerraum endemisch sind. Sandmücken sind nachtaktiv, daher sind Hunde, die im Freien schlafen müssen, eine gefundene Blutmahlzeit.

Adele ist hinsichtlich der Leishmaniose derzeit in Behandlung und reagiert darauf gut. Durch die Behandlung versucht man, das Immunsystem des Hundes zu stärken und zu stabilisieren. Aber auch schon allein durch Stressvermeidung, Geborgenheit und ausgewogenes, gesundes Futter kann man die Konstitution und das Wohlbefinden des Hundes verbessern und gleichzeitig sein Immunsystem stärken, weshalb der Platz in der Hundepension auf Sardinien sicherlich nicht optimal ist. Es leben noch viele andere Hunde dort, sodass regelmäßig eine unruhige Atmosphäre herrscht und dies stresst die Kleine doch sehr.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und daher sind wir zuversichtlich, dass diese tolle Hündin, die es so sehr verdient hat, schon bald ihre Reise nach Deutschland antreten darf. Die Reise zu ihrer Familie, die sie ganz fest in den Arm nimmt, ihr Halt gibt und dann gemeinsam mit Adele noch ganz viele schöne gemeinsame Momente erlebt.

Gerne helfen wir Ihnen auch vor und nach der Adoption in allen Fragen zu der Leishmaniose weiter, sofern Sie dies auch wünschen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Adele kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum