Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Susan

ZurückWeiter

Videos von Susan:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Jetzt ist es für immer, liebe Susan!

Keine leichten Zeiten, die hinter Dir liegen, kleine Omi!

Viele Jahre verbrachtest Du in der LIDA Olbia und als wir Dich von der Tierärztin ans Herz gelegt bekamen, da warst Du bereits schon eine alte Dame. Eine Hündin, die sich all die Jahre nicht die Butter vom Brot nehmen ließ, die andere Hündinnen im Gehege schlecht akzeptierte und deshalb die letzten Jahre nur noch mit Rüden im Rudel verbrachte. Aber wir lernten auch eine Hündin kennen, die super menschenbezogen war, die immer sofort angelaufen kam, wenn man die Gehegetür öffnete und die sich ihre Schmuseeinheiten abholte und nie genug davon bekommen konnte. Das überzeugte uns und es war klar, dass Du einen Menschen an Deiner Seite brauchst.

Über ein Jahr standest Du in den Vermittlungsforen, dann meldete sich eine Familie aus Berlin, bei der Du Einzelprinzessin werden solltest. Perfekt, endlich! Am 8.11. war Dein großer Tag, Du warst an Bord der Maschine, die Dich zu dem lang ersehnten Ziel brachte. Leider gab es ordentlich Ärger mit dem vorhandenen Kater Deiner Familie, der eigentlich hundeerfahren war, Dich jedoch in der Wohnung nicht akzeptieren wollte und das wolltest Du Dir auch nicht bieten lassen. Frauchen gab nach zwei Wochen auf, Du musstest weg.

Glücklicherweise sagte eine liebe Familie zu, die ebenfalls schon einen Hund aus der LIDA Olbia von STREUNERHerzen e.V. adoptiert hatte und ebenfalls in Berlin wohnt, Dich aufzufangen. Sie holte Dich unverzüglich ab. Nun hattest Du plötzlich zwei Pflegefrauchen an Deiner Seite, eine Hündin, einen Rüden und zwei Katzen. Uns war schon klar, dass dies für Dich und auch für Dein neues Rudel nicht leicht werden könnte. Es war dann auch nicht völlig komplikationslos, aber was von Beginn an super gut klappte war der Kontakt mit den Katzen und natürlich mit den zwei Frauchen. Du Schmusemaus hattest nun vier Hände, die Dich streicheln konnten. Nach wenigen Wochen erhielt ich ein Foto, wo Du mit der einen Katze Po an Po Siesta hieltest. Wow, dachte ich, das gibts doch gar nicht, wie fabelhaft! Allerdings kam auch die selbstbewusste Susan immer mal wieder zum Vorschein und die hatte sich diesmal nicht eine Hündin als 'Opfer' ausgesucht, nein, es musste Roberto, der sehr alte Rüde, sich allerhand bieten lassen und wurde immer wieder von Dir dominiert. Das hast Du in der LIDA Olbia auch schon gut drauf gehabt, aber diesmal hattest Du die Rechnung ohne Deine Frauchen gemacht. Die zwei hatten Dich nämlich schon so lieb gewonnen, dass sie fest entschlossen waren, Dich in die Schranken zu verweisen und an Deiner Erziehung mal kräftig zu arbeiten. Und so dauerte es nur wenige Wochen, in denen Du immer mehr kapiertest, dass man gewisse Dinge gegenüber Artgenossen und sonstigen Vierbeinern nicht macht. Es lief... und das immer besser.

Dann vergingen erneut ein paar Wochen, Deine zwei Frauchen schickten immer mal wieder supersüße Fotos von Dir mit den anderen Hunden und Katzen und auch von Spaziergängen unterwegs, bis nun eine Entscheidung fiel: Susan bleibt bei uns, die geben wir nicht mehr her, es ist alles so gut geworden und sie ist eine zuckersüße und anhängliche Hundeomi, die sich hier total gut integriert hat und verstanden hat, wo der Hase langhoppelt, hieß es.

Ich glaube, etwas Besseres konnte Dir nun nicht passieren, liebe Susan, und ich wünsche Dir von Herzen, dass Du diese wunderbare Zukunft, die vor Dir liegt, genießt! Sei ein braves Mädchen und verfalle nicht in alte Verhaltensmuster, die Du in der LIDA Olbia gelernt hast. Dein Zuhause ist ein kleines Paradies, es liegt direkt am Wald, Du darfst jeden Tag mit zur Arbeit und hast dort einen ruhigen Bereich, aber Du kannst dabei sein, immer. Sie haben Dich richtig, richtig lieb, Susan! Ein großes und herzliches Danke geht an Susans Frauchen, Simone und Anna! Ihr ward da, als Susan in Not war, Ihr habt die Omi in den Griff bekommen, mit viel Liebe und dem richtigen Händchen! Das war und ist einfach großartig! Alles Gute Euch allen!

Susan ist am 27.2. festes Familienmitglied geworden und lebt nun in 13587 Berlin.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum