Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Stefano Bello

ZurückWeiter

Videos von Stefano Bello:

Video von YouTube anschauen  Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Endlich hast du deinen Kuschelplatz

Im Alter von nur wenigen Monaten kamst du in die L.I.D.A. und warst ab diesem Tag einer von etwa 700 Hunden, die sich sehnlich ein Zuhause wünschten. Wir schrieben deinen Vermittlungstext in der Hoffnung, dich schnell nach Deutschland holen zu können. Du bist ein so toller Hund, warst selbst in einem trostlosen Tierheim immer freundlich zu allen Artgenossen und liebtest besonders die Menschen, die dich viel zu selten besuchten. Es vergingen Wochen, Monate und Jahre – und es geschah einfach nichts! Keine einzige Anfrage gab es für dich und plötzlich wurdest du von einem Artgenossen im Gehege angegriffen und verletzt. Deine Freundlichkeit wurde dir zum Verhängnis und wir hatten große Sorge, dass irgendwann Schlimmeres geschehen würde. Zu diesem Zeitpunkt hatte dein jetziges Herrchen den Wunsch, sein Leben mit einem treuen, vierbeinigen Begleiter zu bereichern, der für einen „Hundeanfänger“ geeignet sein sollte. Ich erzählte von dir und schnell war klar, du solltest deine Chance bekommen. Du durftest zunächst auf eine erfahrene Pflegestelle reisen, wo dein Herrchen dich in Ruhe kennenlernen konnte. Schon nach dem ersten Besuch war klar, dass deinem Umzug ins neue Zuhause nichts mehr im Wege stehen sollte und so bist du am 11.03.2016 endlich angekommen – in deinem eigenen Zuhause in Bonn.

Stefano Bello hört nun auf den Namen Feo und hat sich schon nach kurzer Zeit prima eingelebt. Zu Beginn hat er offenbar die Nähe seiner Artgenossen schon etwas vermisst, denn er kannte bis dahin kein Leben ohne Vierbeiner an seiner Seite. Er freut sich über jeden Hundekontakt beim Gassi gehen, hat bereits viele Freunde gefunden und besucht brav regelmäßig die Hundeschule - die Begeisterung hierüber hält sich bisher jedoch stark in Grenzen. Feo setzt sich dann vor sein Herrchen und schaut ihn fragen an, als wolle er sagen: „Warum gehen wir hier hin, es läuft doch auch so alles prima zwischen uns…“

Wir freuen uns sehr für Feo, dass er nun endlich glücklich ist. Er hat ein geduldiges Herrchen an seiner Seite, der ihn liebevoll an alles Neue heranführt und jede seiner Charaktereigenschaften schätzt - selbst seine Sturheit.

Mach es gut mein Hübscher und genieße dein Leben in vollen Zügen!


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum