Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Stefan

ZurückWeiter


Als wir euch drei Maremmano-Mischlingswelpen das erste Mal sahen, war es schon um uns geschehen. So bezaubernd - jeder für sich. Wir fackelten nicht lange und stellten euch zur Vermittlung ein. Und ich hätte damit nie gerechnet, dass ich euch drei Banausen in so kurzer Zeit unter die Haube bekomme.

Als ihr am 22.09. in Düsseldorf gemeinsam landen durftet, waren eure Adoptiveltern schon mächtig aufgeregt. Es war eine so nette Übergabe, euch drei zusammen in einen neuen Lebensabschnitt zu entlassen, dass ich ganz gerührt war, als jeder dieser Familien seinen Weg ging.

Stefan ist als Pflegehund mit Option auf Übernahme in seine Familie gekommen. In der Mitte Deutschlands, in Ingelheim, hat er seine neuen Familienmitglieder kennengelernt. Dazu gehört ein Maremmano-Mischling aus Sardinien namens Gustav und einige Katzen. Ebenso wohnen die Eltern der neuen Besitzerin direkt im Haus nebenan und gehören somit auch zu seinen ständigen Begleitern. Für Stefan bekam ich viele Anfragen und einige traurige Gesichter blieben zurück, als ich am Telefon die Auskunft geben musste, dass er eine Option auf Übernahme hat. Auch Stefan, heute Anton, hat es geschafft, sich schnell viele Freunde zu machen, wie die Mail der neuen Besitzer bezeugt:

Hallo Frau Richter,
Anton hat es nach drei Wochen geschafft, alle um den Finger zu wickeln. Gustav erträgt den kleinen Rabauken mit Maremmano-Geduld. Mit den Katzen hat er zum Teil Kontakt, aber auch Respekt (Fauchen=zurückweichen). Er ist total offen für alles, zeigt keinerlei Angst und klaut total welpentypisch alles was nicht niet- und nagelfest ist.

Mit Gustav hat er einen Hundekumpel, mit dem er Pferde stehlen kann. Alles was Gustav anstellt bzw. vorhat, versucht Anton mit vollem Einsatz nachzumachen, sogar in den Rhein ist er schon gesprungen.

Er fühlt sich sichtlich wohl und hat alle Familienmitglieder (+Nachbarschaft) in sein Herz geschlossen.

Jetzt muss er es nur noch schaffen, gesund groß zu werden.

Liebe Frau Richter, vielen Dank für Ihre Unterstützung, damit dieser kleine Rabauke nach Deutschland kommen konnte.

Liebe Grüße, Andrea U.

Anton hat ein ganz bezauberndes Wesen, so wie seine Geschwister auch. Da die Familien untereinander noch Kontakt haben, sind wir sicher, bald einmal Bilder aller drei Geschwister gemeinsam zu erhalten und viele Geschichten rund um das Wiedersehen.

Kleiner Anton, du hast das Tierheim, das Land, das dir keinen Platz geboten hat, verlassen und hast dein neues Leben in Deutschland begonnen. Wir wünschen dir von Herzen eine gute Zeit und dass immer jemand für dich da ist. Mach's gut hübscher Kerl.

Anton ist am 25.10. von seiner Familie adoptiert worden.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum