Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Sorellina

ZurückWeiter

Videos von Sorellina:

Video von YouTube anschauen


Liebe Sorellina,
du bist ein Geschöpf, das viele Menschenherzen bezaubert hat. Anfangs konnten wir, als wir dich unter den unzähligen Welpen und Junghunden entdeckten, deinen Namen nicht in Erfahrung bringen. Daher wurdest du einfach als "Sorellina" - Schwesterchen - in die Vermittlung, in Anlehnung an deinen Bruder Cesare, aufgenommen, für den wir schon ein Zuhause gefunden hatten.

Es gab viele Anfragen für dich - so fragte auch deine Familie an, die sich gleich in dich verliebt hatte. Alles passte und du solltest gleich nach dem schon länger geplanten Urlaub ausreisen dürfen. Auch das klappte und dann hast du noch einen Traumstart in deinem neuen Zuhause hingelegt. Wenn man als Vermittlerin solche Zeilen liest, ist man immer wieder neu motiviert und bestärkt:

"Als wir sie vor 4 Wochen bekommen haben, hieß es ja, wir sollen ihr Zeit lassen, den Garten zeigen und sie wird eh zu erschöpft sein und bestimmt gleich schlafen.

Motsy kam in den Garten, wir leinten sie ab, sogleich hat sie sich entleert und sie lief im Garten umher, als ob sie sagen würde "Alles meins"!

Danach hat sie gefressen und weiter gespielt. Total unkompliziert. Jeder war ganz überrascht, als wir sagten, dass wir sie erst ein paar Tage bei uns haben.

Am liebsten spielt sie mit Holzstöckchen. Aus unserem Korb, in dem wir Holz für unseren Ofen stapeln, stiehlt sie immer welches und knabbert dran drum. Knabberohren oder Knochen liebt sie!

Sie ist ein sehr aufgewecktes, verspieltes und sehr liebebedürftiges Hundemädchen. Meinen Mann liebt sie über alles, da sind meine Tochter und ich erst mal am Rande.

Sie hat ihn schon ganz schön um den Finger gewickelt. Unsere erste Hündin durfte einige Sachen nicht, wie z.B. auf die Couch oder ins Bett, Motsy hat es geschafft. Ihr kann man gar nicht böse sein, im Gegenteil, es genügt schon, wenn sie einen anschaut und sie sich wieder an einen schmiegt.

Unsere Katzen akzeptierte sie gleich und auch umgekehrt. Es dauerte 3 Tage und ab da gehen wir in der Früh wie ein Rudel (1 Hund , 2 Katzen) Gassi. Ja, das Gassi gehen liebt sie. Sobald wir die Leine in die Hand nehmen, weiß sie schon, was kommt. Ein kleines Stück gehen wir mit Leine und dann ohne. Da wir sehr ländlich wohnen, kann sie gleich hinterm Haus auf die Felder und Wiesen. Dort dreht sie zum Wirbelwind auf! Sie raschelt zwischen den Maisfeldern rum und irgendwo kommt sie dann wieder raus. Sie kommt auch gleich, wenn man sie ruft. Macht "Sitz" und weiß genau, dass sie dafür eine Belohnung bekommt. Es macht sehr viel Spaß, ihr zuzusehen und vor allem spürt man richtig ihre Lebenslust.

Sie verträgt sich mit jedem Hund in der Nachbarschaft und auch in der Hundeschule. Ein ganz lieber Hund, wir sind froh und dankbar, wieder ein so tolles Familienmitglied zu haben.

Vielen Dank.

Ihre
Familie M. mit Motsy


Liebe Sorellina, mit deinem neuen Leben kam auch ein neuer Name. Wir wünschen dir und deiner Familie, dass ihr lange aneinander Freude habt!

Motsy bezog am 9.6.ihr Körbchen (und manchmal auch das Sofa) in 82256 Fürstenfeldbruck-Aich.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum