Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Severino

ZurückWeiter

Videos von Severino:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Severino-endlich in Freiheit

Wir kennen Severino schon seit Welpenalter; er saß zunächst in einem relativ geräumigen Junghundgehege und war der größte Quirl unter ihnen, er wollte alle bespielen und ging manchem anderen Hund mit seiner Wildheit ganz schön auf die Nerven.

Nach und nach wurden die anderen Junghunde aus seinem Gehege vermittelt- nur Severino blieb übrig. Die Konstellation mit anderen, neuen Hunden in seinem Gehege war nicht immer optimal, weshalb Severino schlussendlich zunächst alleine in einem kleinen Gehege saß, später dann mit einer Hündin zusammen.

Der arme Kerl verzweifelte und wir mit, denn niemand interessierte sich für den hübschen Severino, er saß traurig in seinem kleinen Gehege, seine einzige Abwechslung war zweimal täglich die Fütterung. Offenbar aus Frust und Langeweile aß Severino wohl mehr Trockenfutter, als ihm guttat, denn er hatte nicht nur ein wenig Speck auf den Rippen- nein, er wurde richtig dick, sodass wir uns nun nicht nur um seine Psyche, sondern auch langsam um seine Gesundheit sorgten.

Doch dann- es meldete sich bei mir eine Familie, die gerne King, einen jungen Jagdhund, adoptiert hätte, doch eine Pflegerin aus der Lida, die King als Welpen bei sich zuhause aufgezogen hatte, entschloss sich, ihn selbst zu adoptieren. Also schlug ich der Familie, die bereits einen Jagdhund aus Spanien hat, mehrere andere Hunde vor, u.a. auch Severino.

Nicht, dass es nicht jeder einzelne Hund aus der Lida verdient hätte, ein schönes Zuhause zu bekommen, dennoch wartete ich mit Spannung auf ihre Wahl und mein Herz machte einen gewaltigen Freudensprung, als ihre Entscheidung zugunsten von Severino ausfiel.

Endlich, endlich würde auch Severino Gras kennenlernen, eine weiche Decke, Spaziergänge, Spielen….Ich hatte vorher mit der Familie besprochen, was für ein Wildfang Severino war und am 31.01. war es dann soweit und Severino landete in Düsseldorf, wo er von seiner Familie erwartet wurde.

Und die ist ganz begeistert von ihm, er verträgt sich gut mit dem Ersthund, er war am zweiten Tag stubenrein und ist bisher ein ganz Braver. Mittlerweile genießt er die Spaziergänge, den Garten und hat inzwischen auch verstanden, dass er mit im Haus wohnen darf, der arme Kerl wollte nach den Spaziergängen nicht ins Haus hinein, er kannte es bisher ja nicht…

Nun muss die Familie mit ihm nur noch daran arbeiten, dass irgendwann auch sein Body-Mass-Index wieder stimmt.

Severino ist nun glücklich in 56414 Berod und wir wünschen ihm, seiner Familie und Epi noch recht viel Freude aneinander.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum