Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Roberto

ZurückWeiter

Videos von Roberto:

Video von YouTube anschauen


Lieber Roberto,
ich hatte dich schon eine ganze Weile in meiner Vermittlung, ohne dass sich irgendwann einmal jemand für dich gemeldet hätte.

Dann kam eine Anfrage einer Interessentin, die schwankte, ob es ein Jagdhundrüde von uns sein sollte, der sich bereits auf einer deutschen Pflegestelle befand oder du, der du noch immer in der L.I.D.A. saßest.

Die Wahl fiel auf dich, es wurden alle Formalitäten erledigt und dann ist dein Frauchen mit dem Auto und ihrer Hündin nach Sardinien gefahren für 11 Tage, hat dich am ersten Tag ihres Urlaubs in der L.I.D.A. besucht und gleich mitgenommen :-)

Anfänglich warst du schon sehr unsicher und ängstlich, hast dich aber sehr bemüht und schnell war das Eis gebrochen.

Nun, da du schon einige Wochen in deinem neuen Zuhause in der Schweiz lebst, schreibt dein Frauchen folgende Zeilen:

Und Roberto selbst hält sich gut. Er saugt alles in sich auf und versprüht es als Lebensfreude. Ob es am Morgen das Aufstehen, tagsüber ein Spaziergang, Schnuppern am Gras, eine große Portion verschlingen oder ein Leckerli essen oder Auto fahren oder Spielen oder einfach eine weiche Decke ist. Auch Trockenreiben nach dem Regen ist ein Wohlfühlabenteuer. Die Bindung an mich ist sehr intensiv und er folgt mir auf Schritt und Tritt. Zu anderen Menschen wird er mehr und mehr zutraulich. Immer weniger Eindrücke machen ihm Angst. In keiner für ihn noch so bedrohlichen Situation zeigt er aggressives Verhalten. Auch nach dem für ihn beängstigenden Gesundheitscheck ging er zur Tierärztin und verabschiedete er sich, indem er freundlich sein Guetsli von ihr abholte.

Roberto hat einen ausgezeichneten Appell, so dass ich ihn auf den Wiesen und auch im Wald frei laufen lassen kann. Mittlerweile hat er Freundschaft mit vielen Hunden geschlossen und liebt es, mit ihnen herumzutollen und seine Energie los zu lassen. Mit allen Hunden versteht er sich bestens. Da er sehr gerne lernt, haben wir mit Suchspielen angefangen. Dies, weil er Freude daran hat, aber auch um seinen Jagdtrieb zu kanalisieren.

Er will alles richtig machen und lernt sehr schnell, wobei er sich an meiner Hündin Tabja orientiert. Wenn sie schnuppert, schnuppert er auch, wenn sie markiert, markiert er auch, anfangs bekam sie immer einen Schwall von ihm ab, weil sie im Weg war... Wenn sie schläft, schläft auch er. Wenn sie sich im Kuhdreck wälzt, wälzt er sich auch. Wenn sie dann unter die Dusche muss, muss auch er duschen. Und alles mit einer unglaublichen Begeisterung. Draussen ist er aktiv, drinnen sehr ruhig. Er hat noch nichts kaputt gemacht. Außer seine Leinen, die benagt er in unbeobachteten Momenten.

Ein besonderes Highlight war, als ich ihm einen Plüschknochen zum Spielen gegeben hatte. Es muss sein erstes Spielzeug gewesen sein. Vor Freude wusste er nicht, was er machen sollte, rannte wie wild mit dem Plüschknochen im Fang herum. Ach, jetzt trägt er ihn immer noch herum.

Lieber Roberto, wir sind sicher, dass du dich sehr wohlfühlst in deinem Zuhause und noch viele spannende Dinge kennenlernen wirst. Mach`s gut und lerne weiter fleißig das Hunde- Einmaleins.

Roberto ist seit dem 9.9. in 8496 Steg im Tösstal in der Schweiz zuhause.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum