Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Renato

ZurückWeiter

Videos von Renato:

Video von YouTube anschauen


Der Süden wird nun dein Zuhause!

Renato - unser bildschöner Bretone aus dem großen Tierheim hat endlich das ganz, ganz große Los gezogen!

Ich bekam einen Anruf von einer Kollegin, die sich gerade in unserem Partnertierheim aufhielt und sie erzählte mir, dass eine deutsche Frau in der L.I.D.A. sei und sich gerne Renato anschauen möchte. Wir waren gespannt, was sich hier ergeben sollte. In der Zwischenzeit klärte ich ab, ob es für Renato eine Anfrage gibt - natürlich nicht.

Nur wenige Stunden später bekam ich dann den Anruf der Dame, die sich total in Renato verliebt hatte. Er passte, er sollte es ein, der nun die Lücke ihrer verstorbenen Hündin füllen sollte. Einziges Problem: sie lebt die meiste Zeit des Jahres in einem großen Haus mit großem Grundstück auf Korsika. Nun denn, auch das sollte keine Hürde werden, wenn es Renato gut antreffen sollte!

So wurde der Fragebogen ausgefüllt und viele Telefonate und Bilder ausgetauscht. Der Verein "Bretonen in Not" kannte die Dame gut, denn die vorige Hündin war genau aus diesem Verein gekommen. So telefonierten und mailten wir noch mit diesem Verein und dann stand fest: Renato hat sein Traumzuhause gefunden!

Natürlich hieß es noch geduldig warten, denn Renato musste erst noch die Tollwutimpfung und alle Papiere bekommen!

Am 27.09. hatte das Warten dann endlich ein Ende. Renatos Frauchen kam direkt mit der Fähre nach Deutschland und holte ihren neuen Lebensbegleiter in München am Flughafen ab. Dann ging es direkt in das Zuhause in Deutschland. Wir wussten, dass Renato schon ein Leben vor dem Tierheim hatte und daher waren wir recht sicher, dass er keine großen Probleme haben sollte mit seinem neuen Lebensabschnitt. Und so war es - Renato begeisterte direkt alle, die am Flughafen waren. Er stapfte aus seiner Box heraus, als hätte er nur darauf gewartet. Brav ging er an der Leine mit auf einen Grünstreifen am Flughafen und dort konnte er sich erleichtern. Ab ins Auto und nach Hause.

Auch aus dem Zuhause bekommen wir nur positive Meldungen. Es haben sich wieder ein Mensch und ein Hund gefunden, die aufeinander gewartet haben. Der erste Tierarztbesuch wurde auch brav absolviert. Einzig eine Entzündung am Auge macht uns im Augenblick etwas Sorgen, aber auch hier ist Renato in den besten Händen, dafür sorgt Frauchen.

Bald geht es dann wieder nach Korsika in die Wärme und dort wird Renato seine Hauptzeit im Jahr verbringen. Spaziergänge am Meer, Rumlümmeln im Garten und Schmusen mit Frauchen - wer möchte das nicht?

Renato, der jetzt Pino heißt, hat nun einen Hauptsitz auf Korsika und einen Nebensitz in 91054 Erlangen. Tja, manchmal muss man erst tief sinken, bevor es so steil hinaus geht. Wir freuen uns für Pino und wünschen ihm und seinem Frauchen eine ganz tolle Zeit miteinander. Wir sind gespannt auf die ersten Fotos von Korsika. Lass es Dir gut gehen, kleiner Pino!


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum