Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Pupetta

ZurückWeiter

Video von Pupetta:

Video von YouTube anschauen


Pupetta und die Wege des Herrn

….und die sind in der Tat manchmal unergründlich. Aber was macht es schon wenn dabei ein Traumzuhause rauspringt.

Doch von vorne: die drei Geschwister Pupetta, Pupetto und Pupo wurden ohne Mutter aufgefunden und in unser Kooperationstierheim nach Olbia gebracht. Pupo und Pupetta hatten gleich Adoptanten gefunden und konnten schnell ausreisen. Während es bei Pupo prima läuft, hatte Pupetta nicht so großes Glück. Pupetta musste ihr Zuhause aufgrund Krankheit der Adoptantin wieder aufgeben.

Und so wurde ein Transfer quer durch Deutschland zu uns organisiert. Puuuhhh … was soll ich sagen??? Von den meisten Hunden würde ich behaupten: easy going! Doch Pupetta war anders! Ganz anders!!! Am Anfang panisch, dann völlig überdreht. Nein, das war nicht dieses junghundetypische Verspieltsein. Sie war vollkommen hyper, wie unter Drogen, keine Sekunde Pause immer voll drauf - 24 Stunden am Tag. Das war anstrengend und hätten wir ein „vorher-nachher“ (also vor Pupetta und nach Pupetta) Bild von uns gemacht, so würde uns dies nachher mit dunklen, eingefallenen Augenringen zeigen. Glücklicherweise änderte sich das mit der Zeit und nach einer Woche sah man ein Stück Vorankommen. Aus Hyper-Puppi wurde Party-Puppi.

Pupetta war mittlerweile wieder online und klar, dass Interessenten nicht lange auf sich warten lassen würden. Eine sehr nette Familie interessierte sich für sie. Dackelerfahrung ! Das war mir u.a. wichtig… wollte ich doch unbedingt vermeiden, dass Pupetta nochmal abgegeben werden würde. Sie sollte jetzt ein Für-immer-Zuhause bekommen.

Die Formalitäten waren nicht ganz so einfach. Ich muss zugeben, dass man im Laufe seiner Tierschutzarbeit etwas „betriebsblind“ wird und manchmal Übermenschliches erwartet und so war ich schon im Begriff, diesem traumhaften Zuhause einen Korb zu geben. Doch hab ich gerade nochmal die Kurve gekriegt – Gott sei Dank kann ich da nur sagen!

Eine Woche später nimmt die Familie die 500 Kilometer auf sich, um Pupetta kennenzulernen und falls sich alle gut verstehen, auch gleich mit nach Hause zu nehmen.

Was für mich am Anfang ein „evtl. ist das ja ein gutes aber ich weiß nicht so recht - Zuhause“ war, hat sich als Paradies für Pupetta entpuppt. Wie konnte ich das nur übersehen?

Pupetta hat den Himmel auf Erden gefunden: eine liebevolle Familie, mit Opa, der für die Rundumbetreuung sorgt und der ihr ganz Opa-like auch mal mehr durchgehen lässt. Ein Frauchen, das sie von Anfang fordert und fördert und mir immer wieder schreibt : „Pupetta ist mein Leben, mein Baby“. Der Herr des Hauses, der versucht Pupetta, zum Schwimmen im hauseigenen Pool zu animieren. Und der große Garten wurde von Pupetta bereits vollkommen eingenommen. Alle sind schwer verliebt in dieses wunderschöne, kleine Dackelkind.

Ja, liebe Pupetta, DU hast den viel beschriebenen, aber meist nie erreichten, Sechser im Lotto gelandet.

Nun ist nur noch dein Bruder Pupetto auf der Suche nach seinem Traumzuhause….. und was haben wir gelernt? Die Wege des Herrn sind unergründlich !!!

Liebe Familie K., ein herzliches Dankeschön an Sie, dass Sie Pupetta dieses Traumzuhause geschenkt haben. Herr K., ein besonderes Dankeschön an Sie für die vielen Kilometer, die Sie mit Ihrer Frau auf der Straße verbracht haben, um Pupetta kennenzulernen. Und an Sie Frau K. ebenso besonderen Dank, dass Sie sich von Ihrem Ziel nicht haben abbringen lassen.

Mach`s gut du kleine Party- und Gute Laune-Maus, lass es krachen da drüben im Osten!

Pupetta hat ihr Zuhause am 18.02.2017 in 01589 Riesa bezogen.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum