Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Pippa und Perla Piccola

ZurückWeiter

Video von Pippa und Perla Piccola:

Video von YouTube anschauen


Was lange währt wird endlich gut

Jedoch haben wir nicht zu träumen gewagt, dass es am Ende so gut werden wird für die beiden Schwestern Pippa und Perla. Seit ihrer Ankunft in Deutschland hatte sich niemand für die lebensfrohen Hündinnen interessiert. Zwischenzeitlich hatten wir die Hoffnung schon fast verloren, dass sich unser Wunsch jemals erfüllen würde, ein gemeinsames Zuhause für die beiden Schwestern zu finden, die bis dahin nie voneinander getrennt waren.

Doch das Warten hat sich gelohnt! Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei der Familie bedanken, für die von vornherein fest stand, dass Pippa und Perla unbedingt zusammen bleiben sollen. Ohne wenn und aber haben sie sich bewusst für ein Hundepaar entschieden und sich der Herausforderung gestellt, Pippa und Perla gemeinsam aufzunehmen und ihnen ein schönes Leben zu schenken. Die beiden Schwestern bereichern das Leben ihrer Menschen seit dem 05.03.2016 in Niedersachsen und sind endlich in ihrem Traumzuhause angekommen. Wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern der Familie eine fröhliche Zukunft und viele schöne, gesunde, gemeinsame Jahre.

Den folgenden Zeilen aus dem neuen Zuhause ist nichts hinzuzufügen – lesen Sie selbst, wie es zu diesem besonders schönen Happy End kam:

Wo wart Ihr nur so lange?

Liebe Perla, liebe Pippa, alles hat seine Zeit.

Als auch die Hündin unseres Pärchens den Weg über die Regenbogenbrücke antreten musste und wir so unendlich traurig waren, gab sie uns dies mit auf den Weg: „Wenn ich sterbe, sagt bitte nicht: Ich möchte nie wieder einen anderen Hund haben. Sucht erneut nach einem, der nicht geliebt wird, verlassen wurde oder in einem Tierheim lebt und gebt ihm meinen Platz.“

Gefunden!

Und so haben wir gesucht und Euch gefunden. Eure Geschichte hat uns sehr berührt. Zwei kleine sardische Signorinas, die im Alter von drei Jahren aus dem Himmel in die Hölle gestürzt waren. Als Welpen bei einem alten Mann eingezogen, wurdet Ihr geliebt, mit vielen Leckerlies verwöhnt. Dann konnte er Euch nicht mehr versorgen und brachte Euch in die L.I.D.A. zurück. Dort saßt Ihr mit großen, angstgeweiteten Augen in einer kleinen Box, umgeben von lauten Stimmen, dem Gebell und Gejaule von hunderten Hunden. Die Not schweißte Euch noch mehr zusammen.

Die Hoffnung auf ein neues Zuhause wuchs mit dem Umzug auf eine Pflegstelle in Deutschland. Ihr wurdet im Internet vorgestellt, habt sogar einen eigenen Fernsehauftritt bekommen, doch niemand interessierte sich für zwei 4-jährige, rundliche Schwestern, die nur im Doppelpack zu haben waren. So habt Ihr dann noch über eineinhalb Jahre auf der Pflegstelle gelebt ... bis Ihr von uns entdeckt wurdet!

Mit Eurem freundlichen Blick und der fröhlichen Art seid uns gleich aufgefallen. Und obwohl wir eigentlich größere Hunde haben wollten, waren wir bald überzeugt, dass wir gut zusammen passen würden

Dann ging alles ganz schnell. Umzug von Franken nach Niedersachsen. Eine lange, anstrengende Autofahrt. Aber Ihr habt uns offenbar von Anfang an vertraut. Keine Fluchtversuche auf den Raststätten, keine Ängste beim Aus- und Einsteigen und dann.... endlich angekommen. Alles war vorbereitet. Und Ihr seid gleich eingezogen, in den Garten, ins Haus, ins Körbchen und nicht zuletzt in unsere Herzen.

Endlich ein Zuhause

Ihr seid erst zwei Wochen bei uns, aber nicht nur wir, auch Nachbarn und Freunde sind von Euch verzaubert. Eure Freundlichkeit, Euer Vertrauen und Pippas lautstarke Bekanntgabe ihrer Anwesenheit sind entwaffnend. Mit unseren Ziegen habt Ihr Euch klugerweise schnell arrangiert. Mittlerweile zählt Ihr die meisten Hunde des Dorfes zu Eurem Bekanntenkreis, habt Eure Position deutlich gemacht und rennt mit ihnen über die Wiesen. Dabei gehorcht Ihr aufs Wort. Doch es gibt für Euch noch so vieles zu entdecken und wir freuen uns, Euch diese neue Welt zeigen zu dürfen. Schon bald geht es in den Urlaub – auf die Insel – aber als Sardinnen sind Euch Sonne, Strand und Meer ja bekannt, oder? Wir sind schon sehr gespannt....


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum