Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Pigliaro

ZurückWeiter

Video von Pigliaro:

Video von YouTube anschauen


Sehnsüchtig erwartet

Pigliaro wurde mit seinen Geschwister und seiner liebevollen Mama in unser Partnertierheim in Tortoli abgegeben, weil der Besitzer drohte, die Hundefamilie zu töten. Im Dezember 2015 durften wir die kleinen Racker mit ihrer Mama dann persönlich kennen lernen und versprachen ihnen, ein neues Zuhause für sie zu suchen. Ein Zuhause, in dem sie von ihren Menschen geliebt und gepflegt werden. Als wir den Zwinger der kleinen Familie öffneten, kamen uns sieben lebenslustige Welpen mit ihrer Mutter entgegen. Die Hundefamilie freute sich sehr über unseren Besuch. Endlich durften sie für ein paar Minuten ihren kleinen Zwinger verlassen und durch das Gras toben. Welpentypisch haben sie erst einmal alles erkundet. Selbst unsere Stifte und unser Notizblock waren nicht vor ihnen sicher.

Nachdem ein Bruder und eine Schwester von dir schon Ende Januar nach Deutschland reisen konnten, durftest du Anfang Februar ebenfalls deine Koffer packen und nach Deutschland fliegen. Am 02.02.2016 war es endlich soweit und deine neue Familie durfte dich am Düsseldorfer Flughafen in Empfang nehmen. Zunächst war alles sehr aufregend und neu für dich, schließlich warst du zuvor noch nie von deiner Mutter und deinen Geschwistern getrennt gewesen, doch mittlerweile hast du dich gut eingelebt und genießt die ungeteilte Aufmerksamkeit deiner Menschen. Du wurdest von ihnen schon lange sehnsüchtig erwartet.

Ich freue mich, dass Pigliaro, der jetzt Nuriel heißt, sein persönliches Traumzuhause gefunden hat und dass er nicht isoliert im Tierheim aufwachsen muss, sondern wohlbehütet im eigenen Zuhause. Genauso ein Happy End würde ich mir auch für seine drei im Tierheim verbliebenen Brüder wünschen.

Lesen Sie hier die Zeilen von Nuriels Familie:

Moin moin liebe „StreunerHERZEN“ es grüßt und schreibt Pigliaro, der jetzt Nuriel (kurz) Nuri heißt.

Ja was soll ich sagen, nach meiner langen Reise von Sardinien in das doch recht kühle Norddeutschland, bin ich wohlauf in Braunschweig gelandet. In den ersten Tagen habe ich meine neue Familie, Feunde von Herrchen und Frauchen, alle Mitbewohner unseres Hauses und jede Menge neuer Hundekumpels mit meiner liebenswürdigen Art begeistert. Man könnte ja auch sagen, ich habe sie um den Finger gewickelt, smile. Schliesslich bin ich ein echter Italiener.

Anfangs noch etwas schüchtern und zurückhaltend habe ich aber meine neue Heimat schon toll erkundet. Erst mochte ich gar nicht so gerne rausgehen, da es in meinem neuem „Ortho-Hundebett“ (Herrchen legt Wert auf die Erwähnung) viel kuscheliger war als bei diesem gräuseligem Winterwetter Gassi zu gehen. Abends durfte ich mit in die grosse Höhle zu Frauchen und Herrchen, hej Leute grosse Klasse, das ganze Rudel beieinander, Totaaal Kuschelig.&xnbsp; Jetzt wird es aber von Tag zu Tag besser, denn draussen erwarten mich ja viele Abenteuer. Stöckchen spielen, neue Hundekumpels (warum wollen die eigentlich nicht alle mit mir spielen??) zwitschernde Piepmätze(das ist lustig), viele freundliche Menschen und natürlich weggeworfene Papiertücher, Pappbecher und jede Menge Hasen...... (Warum sagen Frauchen und Herrchen dann eigentlich immer „Nein“ zu mir, ich heiße doch Nuriel....) Den ersten Schnee habe ich auch schon getestet und....schmeckt. Frauchen sagt, zu Ostern fahre ich das erste mal an das grosse Wasser und gerät dabei so ins Schwärmen, warum nur???

So Leute, soweit erstmal von mir, keine Zeit, Frauchen hat lecker Fressen gemacht mmmhhhh Pansen ungewaschen..... Grins

Mir geht es prima, liebe Grüße und Hundeküsschen Euer Nuriel

Pigliaro (Nuriel) hat am 02.02.2016 sein neues Körbchen in 38120 Braunschweig bezogen.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum