Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Palau

Ein Glückskeks im Tierschutzprojekt



Kennen Sie Hof Butenland? Ein tolles Tierschutzprojekt und Altersheim für Tiere jeder Art. Vor allem Kühe dürfen hier in Frieden alt werden, nachdem sie uns Menschen Leben, Kälber und Milch geopfert haben um dann - völlig entkräftet und nach wenigen Lebensjahren - im Schlachthof zu enden. Die Butenlandkühe hatten Glück, denn sie sind dem Tod gerade noch von der Schippe gesprungen und leben nun endlich ein Leben mit Menschen, die die enge Verbindung zwischen Mensch und Kuh wertschätzen, diese schönen Geschöpfe achten und ihnen ein Leben in Würde ermöglichen, ohne eine Gegenleistung einzufordern.

Hier auf Hof Butenland wird Tieren eine Stimme gegeben und gezeigt, wieviel in unseren „Nutztieren“ steckt, nämlich mehr als Wurst- und Fleischlieferanten, mehr als Milch- und Eierproduzenten, mehr als „dem Menschen Untertan“.
Lauter wunderschöne Individuen dürfen hier leben, Geschöpfe mit Seelen und Charakter, mit Vorlieben und Abneigungen, mit Gewohnheiten und Eigenarten.
Jeder Mensch eines Hundes, einer Katze oder eines Pferdes kann bestätigen, dass sein Tier ein charaktervolles Individuum ist.... aber wieviele Menschen sprechen diese Eigenschaften auch einer Kuh, einer Gans, einem Schwein oder einer Ratte zu?

Warum erzählen wir Ihnen von diesem einzigartigen Tierschutzprojekt im Norden Deutschlands?

Seit neuestem ist auch das STREUNERHerzen Palau, ein wunderschöner Herdenschutzhund, Teil dieser großartigen Gemeinschaft.
Wir freuen uns sehr für Palau, sein Leben war in der L.I.D.A. noch schlimmer als für manch anderen Hund. Mit knapp acht Jahren gehörte er dort zum alten Eisen und seine Chance auf eine Adoption schrumpfte mit jedem Tag. Außerdem ist er zwar groß und kräftig, blendet diese Tatsche jedoch völlig aus und wurde so in seinem Zwinger zum Mobbingopfer. Zu seiner eigenen Sicherheit musste er deshalb aus dem vertrauten Gehege ausziehen und kam in einen Zwinger zu einer Hündin, die zwar 100% die Hosen an hat, ihn aber wenigsten nicht attackierte und verletzte. Dort fristete er sein Leben und die Zeit ging für den hübschen Rüden ins Land.
Doch Palaus großer Tag näherte sich auf leisen Sohlen, er durfte ausreisen und nun - vielleicht zum ersten Mal in seinem Leben - seiner Bestimmung nachkommen. Er darf aufpassen, auf Haus und Hof, Kühe und Schweine, Gänse und Hühner, Katzen und Mäuse und auf seine Menschen.

Er lernt seine neuen Mitgeschöpfe und Schutzbefohlenen gerade kennen, lernt, wie es ist, in einem Haus zu leben, geachtet und respektiert zu werden, er lernt, angstfrei durchs Leben zu gehen, Menschen zu vertrauen. Er lernt, wie wunderbar es sich anfühlt, nicht ums Futter kämpfen zu müssen, im Warmen schlafen zu dürfen, Schutz zu erfahren und Sicherheit zu spüren. Er lernt, wie es ist, ein wertvolles und geachtetes Wesen einer Gemeinschaft zu sein, er lernt, was es bedeutet, respektiert zu werden in seiner Art, dass es nicht schlimm ist, groß und stark zu sein und trotzdem ein sanftes Kerlchen. Er lernt, was es heißt geliebt zu werden... er hat mit fast acht Jahren sein großes Los gezogen.

Lieber Palau, wie sehr freuen wir uns für Dich und wie gespannt sind wir auf die Bilder und kleinen Videos, die Deine Menschen von Dir machen und mit uns allen teilen. Wie sehr wünschen wir uns für Deine vielen älteren Mitinsassen aus der L.I.D.A. ebenfalls ein Zuhause bei Menschen, die es schätzen, wenn ein erwachsener, fertiger Charakterkopf bei ihnen einzieht um sich und die Welt neu zu entdecken.

Ganz gerne entlassen wir Dich von der STREUNERHerzen-Seite, denn Du bist nun kein Streuner mehr, sondern ein viel beschäftigter Herdenschutzhund mit wichtigen Aufgaben. Mach‘s gut, du großer, sanfter Glückskeks und habe ein behütetes Leben. Tschüß Palau!

Dein STREUNERHerzen - Team



© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum