Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Olga Piccola

ZurückWeiter

Video von Olga Piccola:

Video von YouTube anschauen


Olga Piccola im Wunderland

Ein Hilferuf erreichte uns Anfang Oktober von einer Freundin auf Sardinien. Ihre Mutter befand sich im Urlaub in Orosei und fand am Strand eine Hundefamilie, die in keinem guten Zustand war. Die vier kleinen Hunde lebten an diesem Strandabschnitt immer am gleichen Fleck, trauten sich kaum aus ihrem Unterschlupf. Das Fell voll Öl, verklebt und verfilzt.

Unsere Befragungen, ob jemand diese Hunde kennt oder weiß, wem sie gehören, blieben leider ohne Erfolg – niemand fühlte sich verantwortlich für die armen Seelen und wir entschlossen uns, die Tiere in unsere Obhut zu nehmen. Sie wurden sofort tierärztlich versorgt und auf eine Pflegestelle auf Sardinien gebracht.

Liebe Olga, du bist ein so zuckersüßes Hündchen, dass man sich einfach in dich verlieben muss! Und so war es auch sofort um dein Frauchen geschehen, als sie deine Fotos sah. Du wirktest so zart und zerbrechlich – kaum vorstellbar, dass du bis zu deiner Rettung ohne menschliche Zuwendung und Fürsorge auf der Straße leben musstest.

Alle Formalitäten wurden erledigt und da dein Frauchen dich langsam an alles gewöhnen und dich nicht überfordern wollte, sollte dein großer Tag des Umzugs im Dezember stattfinden. Ende Oktober durftest du deine Reise nach Deutschland antreten und bei einer liebevollen Pflegefamilie in NRW auf dein Frauchen warten. Alles verlief nach Plan, nur hielt dein Frauchen die Warterei nicht mehr aus, verschob all ihre anstehenden Termine, um dich am 17.11.2016 endlich in ihre Arme schließen zu können. Dein Name ist nun Leni und du lebst von nun an in Lübeck.

Du hast einen Volltreffer gelandet kleine Prinzessin und ich freue mich von Herzen für dich und dein Frauchen, dass ihr euch gefunden habt. Mach es gut kleine Zuckerschnute, bestimmt hören wir ab und zu was von dir.

Diese Zeilen erhielten wir von Lenis Frauchen:

„GLÜCK ist: wenn ein Menschen- und ein Hundeherz gemeinsam durchs Leben geh`n.

Beim Universum wurde ich, vor ein paar Jahren schon, bestellt
so kam ich dann, als Straßenhund, vor fast 2 Jahren, auf Sardinien, zur Welt.
Ein Abenteuer, das für mich begann
und ein glücklich’ Ende nahm.

Im Flugzeug dann, man glaubt es kaum, sind wir nach Deutschland abgehau’n.
Im kleinen Ort, wo Engel wohnen, da war für mich erstmal Zwischenstation.

3 Wochen musste ich noch warten, dann kam mein Mensch, in einem kleinen Wagen.
Nach 5/6 Stunden und vielen Meilen, war Endstation und ich konnte endlich in meinem neuen Zuhause verweilen.

Ein Menschen- und ein Hundeherz gemeinsam nun durchs Leben zieh’n.
Spielen, toben, auch ganz viel rennen und danach einfach nur ausgiebig pennen.

Die Wohnung nicht sehr groß, doch auch nicht klein
ein Napf mit Futter voll, ganz fein,
hab’ ich jetzt ein sehr schönes, warmes Heim.

Ein Kuschelkissen weich wie Daunen und nachts im Arm von Frauchen träumen.
Das Paradies fand ich auf Erden
und weiß, hier darf ich glücklich werden.

…und nun zum Schluss möcht’ ich noch sagen:
„DANKE, DANKE, DANKE“
all denen (STREUNERHerherzen, Pflegestelle), die zu meinem (unserem) Glück
haben beigetragen.”


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum