Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Olbia

ZurückWeiter

Video von Olbia:

Video von YouTube anschauen


Willkommen im Leben

Als wir Olbia in unserem Partnertierheim in Tortoli kennenlernten, fristete sie dort schon viele, viele Monate ihr trostloses Leben hinter Gittern. Wir schlossen sie sofort ins Herz, zeigte sie sich doch von Anfang an als sehr vorsichtige, zurückhaltende Hundedame, die Streicheleinheiten anfangs eher vorsichtig hinnahm.

Da wir wussten, dass Hunde wie Olbia dort unten am Tierheimalltag mit dem Stress und Lärm zerbrechen, gaben wir ihr ein Gesicht auf unserer Homepage. Eine ganze Zeit passierte nichts, doch dann kam ein Anruf aus Norddeutschland. Eine sehr nette Frau wollte gerne als Pflegestelle für unseren Verein helfen, gerne auch für ängstliche oder schüchterne Hunde.

Und so kam es, dass Olbia endlich reisen durfte. Niemand wusste, wie sie sich hier geben würde. Da wir sie aber als eher zurückhaltende und schüchterne Hündin kennengelernt hatte, rechneten wird damit, dass sie sich hier anfangs ängstlich zeigen wird.

Doch Olbia belehrte uns alle eines besseren :-) Einmal angekommen, packte sie hier aus, was sie dort unten nie zeigte. Vermutlich hätte sie sonst dort unten nicht lange überlebt zwischen den vielen anderen Hunden. Olbia zeigte sich nicht ängstlich, sondern nahm das Leben hier eher forsch an. Spaziergänge, das Leben im Haus, Verkehr, das alles war wie selbstverständlich für sie. Im Gegenteil zeigt sie sich teilweise ziemlich stur und quirlig, was das Pflegefrauchen vermuten ließ, dass da sicher mal ein Terrier im Stammbaum seine Gene hinterlassen hat. Und sie entpuppte sich von Anfang an als Kampfschmuserin ohne Ende, so dass ihr Pflegefrauchen sich die ersten Tage gar nicht hinsetzen konnte, ohne eine Olbia im Tiefflug auf dem Schoß sitzen zu haben :-)

Und dann war es auch um das Pflegefrauchen geschehen. Hatte sie es sich doch irgendwie „einfacher“ vorgestellt, einen Pflegehund auch wieder gehen zu lassen. Doch Olbia hatte sich so tief in die Herzen geschmust, dass es nicht mehr möglich war, sie gehen zu lassen.

Seit dem 09.01. hat sie daher ihr Körbchen fest in 25494 Borstel eingerichtet und hört nun auf den netten Namen Elli.

Elli, wir freuen uns, dass du ein tolles Zuhause gefunden hast und die Gitter des Tierheims für immer hinter dir lassen konntest! Misch deine Familie nicht allzu sehr auf :-) , aber freue dich nun endlich deines Lebens! Wir bleiben bestimmt in Kontakt.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum