Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Natalino

ZurückWeiter

Videos von Natalino:

Video von YouTube anschauen  Video von YouTube anschauen


Manchmal kommt es anders, als man denkt…

… und in deinem Fall öffnete sich auf kleinen Umwegen dein großes Tor zum Glück. Du musstest längere Zeit warten, Natalino, aber nun hast du das große Los gezogen. Als Welpe wurdest du mit deinem Bruder an Weihnachten im Jahr 2013 im Flughafen von Olbia gefunden und in die L.I.D.A. gebracht, wo man euch die Namen Noel und Natalino gab. Ein Tierheimplatz als Weihnachtsgeschenk, das war die traurige Realität für euch. Dein Bruder wurde schnell vermittelt, während du immer übersehen wurdest und erst drei Jahre später auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen durftest. Der erste Schritt war gemacht, jedoch konntest du auch hier nicht lange bleiben. Die familiären Bedingungen deiner Pflegefamilie änderten sich von einem Tag zum nächsten, so dass sie dir nicht mehr gerecht werden konnten. Händeringend suchten wir einen neuen Platz für dich und eines Tages meldete sich eine sympathische Frau bei mir, die sich bereit erklärte, dich aufzufangen. Mein Herz machte einen Hüpfer, denn alles hörte sich perfekt für dich an. Dein Pflegefrauchen besuchte dich, war begeistert von dir und nahm dich mit nach Hause. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir alle noch nicht, dass es auch DEIN Zuhause werden sollte. Du machtest allerhand Blödsinn und in der ersten Woche hast du dich wirklich nicht vorbildlich verhalten. Dein Frauchen behielt jedoch in allen Lebenslagen die Nerven und schien sich durch keinen deiner Einfälle, die Wohnung neu zu gestalten, abschrecken zu lassen. Im Gegenteil, du warst bereits ihr Goldstück, sie hatte dich lieb gewonnen und freute sich an all deinen positiven Eigenschaften, denn auch davon gab es ja reichlich. Natalino, ich freue mich wahnsinnig, dass deine Menschen zum richtigen Zeitpunkt einen Hund gesucht und dich gefunden haben, dass sie dich lieben, so wie du bist und dass du nun endlich ankommen darfst – für immer!

Natalino hört nun (mehr oder weniger) auf den Namen Lino und wohnt seit dem 19.05.2016 auch offiziell in 32425 Minden.

Lesen Sie hier die Zeilen von Linos Frauchen:

You can’t always get what you want….

Natalino - er war nicht meine erste Wahl - zu sportlich, zu dünn, zu jung, zu lange Beine. Ich stehe mehr auf mittelgroße, stämmige, tiefenentspannte Katzenversteher (allerdings hatte ich noch nie so einen perfekten Hund).

Nachdem ich wochenlang im Internet nach so einem Hund gesucht hatte und nicht zu einer Entscheidung kam, habe ich eine Liste mit möglichen Kandidaten erstellt. Die Nr. 1 war Orsetto und leider (aus meiner Sicht) schon vergeben. Orsettos Vermittlerin empfahl mir deshalb Natalino, der gerade zu dem Zeitpunkt seine Pflegestelle verlieren sollte. Nun gut, er stand tatsächlich auf meiner Kandidatenliste - warum sollte er nicht ebenso gut passen. Er wurde schließlich als katzenverträglich beschrieben und im Haushalt der vorherigen Pflegestellemit gab es auch eine Katze. Frau Roeder, seine Vermittlerin, leitete alles in die Wege und so sollte Natalino erst mal unser Pflegehund werden.

Schließlich konnten wir Lino in Werpeloh abholen.

Lino hält nichts vom Autofahren (mittlerweile klappt es aber schon einigermaßen). Die Fahrt war fürchterlich.

Am ersten Tag zuhause klappte alles wunderbar.

Danach hat Lino uns die Möglichkeit geboten, seine facettenreiche Persönlichkeit kennenzulernen. Er hat auf dem Tisch getanzt (und dabei allerhand kaputt gemacht), die Hündin meiner Freundin angegriffen und unseren Kater im Genick gepackt. Dieses Verhalten hatte eine heftige Auseinandersetzung zur Folge, die aber sehr wirkungsvoll war. Seither lässt er den Kater in Ruhe, zerstört nichts mehr und hat sich schon mit anderen Hunden angefreundet.

Natalino ist freundlich zu allen Menschen , versteht sich mit unseren Ziegen (obwohl die manchmal richtig gemein zu ihm sind) und lässt die Hühner in Ruhe (gegen Bestechung mit Eiern).

Gewitter erschrecken ihn nicht, Wasser liebt er und schmusen ist seine Leidenschaft. Er kann unheimlich schnell rennen, bellt nicht, kann mehrere Stunden alleine sein, ist immer gut gelaunt, verspielt bis albern und zu meinem Glück erwartet er nicht von mir, dass ich seine Laufleidenschaft mit ihm teile. Er ist ein toller Hund, der so viel Freude in unser Leben gebracht hat, auf den wir nicht mehr verzichten wollen.

Richtig froh sind wir aber vor allem deshalb, weil es den Anschein macht, dass auch Lino mit seinem Los zufrieden ist, obwohl wir seinen Ansprüchen an Sportlichkeit nie genügen werden.

Wir sind froh, dass wir uns gefunden haben!!!

…..you get what you need.

Grüße und Danke für den Prachtkerl

Priska und Axel


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum