Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Marylin

ZurückWeiter

Video von Marylin:

Video von YouTube anschauen


Das lange Warten ist endlich vorbei

Marylin lebte seit sie etwa vier Monate alt war im Canile Tortoli. Als wir sie Anfang 2017 im Tierheim kennenlernten und ihren Zwinger öffneten, huschte sie schnell heraus, drehte ein paar Runden, erledigte ihre Geschäfte und setzte sich sofort wieder vor die verschlossene Zwingertür. Sie kannte nichts, außer das Leben in Gefangenschaft und fühlte sich sicher in ihrer spärlichen Bleibe. Das war die traurige Realität.

Fünf Jahre ihres Lebens waren bereits vergangen und ich freute mich sehr, als mich eines Tages die scheinbar passende Familie für das ängstliche Hundemädchen kontaktierte. Sie waren sich bewusst, dass Marylin erst einmal einen Kulturschock erleben würde, wenn sie das bunte Leben außerhalb ihrer gewohnten sechs Quadratmeter kennenlernen würde.

Sie konnten es kaum erwarten, ihre kleine Lady endlich nach Hause zu holen und in die Arme zu schließen! Die Vorfreude war riesig, das Warten die reinste Qual. Die Zeit wurde genutzt und Körbchen und Co standen bereit, als Marylin am Flughafen in Stuttgart die ersten Schritte in ihr neues Leben wagte.

Liebe Marylin, dank deiner tollen Familie und der vorhandenen Hündin Rapunzel, die sich vom ersten Moment an rührend um dich gekümmert hat, hast du dein neues Leben schnell lieben gelernt. Du hast deinen Platz gefunden, nach fünf Jahren der Monotonie darfst du endlich fröhlich durch dein Leben tippeln - und eines ist sicher: Deine Familie gibt dich nie wieder her! Hol nach, was du so lange Zeit entbehren musstest.

Marylin bereichert den Alltag ihrer Familie seit dem 24.06.2017 in 76706 Dettenheim.

Lesen Sie, was Marylin nach den ersten Wochen berichtet:

„Liebe Grüße von Eurer Marylin,

vielen Dank möchte ich allen sagen, die mich während meiner Zeit im Tierheim unterstützt, begleitet und betreut haben.

Am 24.06.2017 war die lange Zeit des Wartens endlich für mich vorbei. Mein Traum wurde Wirklichkeit, ich durfte mein Köfferchen packen und ausreisen. Herzlichen Dank an Frau Roeder, Frau Wiener, Ihrer Tochter und dem restlichen Team der STREUNERHerzen, denn sie haben mir all das ermöglicht.

Der Tag war lang, aufregend und angsteinflößend, ich wusste ja nicht, was mich erwartet. Meine neue Familie hatte ihre Hündin Rapunzel dabei, an sie kuschelte ich mich während der Heimfahrt. In meinem neuen Zuhause angekommen, saß ich in meinem Körbchen und wusste nicht, wie mir geschah. Rapunzel war mir eine grosse Hilfe, sie nahm mir meine Angst und Unsicherheit. Heute sind wir wie „ Mutter und Tochter “, unzertrennlich, alles wird gemeinsam unternommen.

Wir spielen hinterm Haus auf den Wiesen, an den angrenzenden Feldern jagen wir Mäuse, dabei war ich auch schon erfolgreich. Im nahe gelegenen Wald gehen wir oft am Bach Gassi. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken, z.B. Rehe, Schwäne, Frösche, Katzen... Mit Rapunzel und dem Rudel spielen wir im Heu und Stroh verstecken oder fangen, das macht mir immer wieder riesigen Spass. Lange Kuschel- und Streicheleinheiten genieße ich täglich. Im Garten wird Sonne getankt und relaxt. Jeden Tag gibt es abwechslungsreiches Nass- und Trockenfutter. Die Leckerlis zwischendurch lasse ich mir auch schmecken.

Alle waren positiv überrascht, dass ich auf Kommandos höre, an der Leine laufe und stubenrein bin.Täglich lerne ich dazu und werde sicherer, dabei hilft mir meine heißgeliebte „Ersatzmama“ Rapunzel. Bei schlechtem Wetter mache ich in meinem Regenjäckchen eine gute Figur. Den hübschen Rüden Gino habe ich auch schon in Frankreich besucht. Jedes Jahr verbringt er seinen „ Urlaub „ bei uns. Dr. Rossi mit seinem Ärzteteam haben mich untersucht, alle Befunde sind negativ, im September und Dezember werden die Laborwerte noch einmal getestet.

Mein neues Leben finde ich so toll, Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Es gibt noch soviel zu berichten, leider habe ich nun aber keine Zeit mehr, denn wir möchten noch eine Runde laufen und meine Freundinnen treffen.

Nun weiß ich, dass ich Zuhause angekommen bin.

Mit „Prinzessin“ Rapunzel und der kleinen „Lady“ Marylin haben sich zwei Hunde gesucht und gefunden. Wir sind ein eingespieltes Team, glücklich und zufrieden.

Tierische Grüße, Wauwau „Lady Marylin“


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum