Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Mary Ellen

ZurückWeiter

Videos von Mary Ellen:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Liebe ist…

wenn eine Pflegefamilie schon am ersten Tag zum „Pflegestellenversager“ wird und sich nicht mehr trennen kann. Und so ist es dir ergangen, du wunderhübsches Hundebaby! Kurz nach deiner Ankunft erhielt ich folgende Nachricht: „Wir denken, sie bleibt! Wahrscheinlich bringen wir es nicht übers Herz, sie wieder abzugeben…“ Von der ersten Minute an war dein Frauchen von dir verzaubert und jede Nachricht über dich war voller Schwärmerei und liebevoller Worte. Zahlreiche WhatsApp waren mit Herzchen verziert und es war eine Freude zu sehen, wie glücklich du deine neue Familie machst. Du hast dich offenbar richtig ins Zeug gelegt und weil du vom ersten Tag an so cool und unerschrocken warst, wagte dein Frauchen es, dich schon am dritten Tag mit ins Büro zu nehmen. Auch das hast du prima gemeistert, so dass du von nun an als Bürohund selbst dein Futter verdienen wirst.

Mary-Ellen, du hast es geschafft! Du hast ein wunderschönes Zuhause mit Menschen, die sich um dich kümmern, dich verwöhnen und liebevoll umsorgen. Du darfst dein Frauchen überall hin begleiten und hast ihr Herz im Sturm erobert. Sie wird dir alles beibringen, was ein junger Hund lernen muss und jeden Weg mit dir gemeinsam gehen.

Mary-Ellen hört nun auf den Namen Maya und ist offiziell am 23.11.2016 in ihr Körbchen nach Kevelaer umgezogen.

Lesen Sie hier die Zeilen ihres Frauchens:

„Neugierde, Lebensfreude und nur “Unsinn im Kopf“ beschreiben unsere kleine Maya am besten.

Auf Sardinien geboren mit sieben Geschwistern, dann für ein paar Wochen auf einer liebevollen Pflegestelle in Deutschland untergebracht und nun bei uns. Das ist der Weg, den unsere kleine Maus mit fünf Monaten schon hinter sich hat und wir sind immer wieder erstaunt, wie positiv du neuen Dingen entgegen schaust. Schon vom ersten Moment an warst du zutraulich und bist schon nach wenigen Stunden in deinem neuen Zuhause auf meinem Schoß eingeschlafen, obwohl du mich kaum kanntest.

Du bist wissbegierig, lustig, fröhlich und bereitest uns jeden Morgen schon nach dem Aufstehen viel Freude, dass wir es dir auch mal verzeihen, wenn du einen Socken von uns klaust, oder manchmal auch zwei, die wir dann später in deinem Körbchen zerfetzt wiederfinden.

Du hast von Anfang an acht auf uns gegeben und sobald einer von uns den Raum verlassen hat, warst du ganz aufgeregt. Mittlerweile gehst du schon mit mir auf die Arbeit und machst es für dein Alter mehr als super.

Wir sind so stolz auf unsere Maya, obwohl wir am Anfang Angst hatten, dich nicht zu verstehen, wenn du Pipi musst oder du etwas brauchst, doch du hast Geduld mit uns und hast auch uns Zeit gegeben, sich an all das zu gewöhnen.

Nun bist du seit drei Wochen bei uns und wir wüssten nicht mehr, was wir ohne dich nur machen würden. Mit dir sind wir eine kleine Familie geworden und wir hoffen, dass wir noch ganz viel zusammen erleben werden und du weiterhin so große Fortschritte machen wirst.

Danke auch an dich Beate für deine Geduld und deine Ausdauer, meine ganzen Fragen zu beantworten und für deinen Einsatz, die kleine Maus zu uns zu bringen.“


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum