Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Lilli

ZurückWeiter

Video von Lilli:

Video von YouTube anschauen


Wie aus Lilli Gina wurde

Nachdem im letzten Jahr bereits einer von Lillis Brüdern, Pino Bello ins Glück reisen konnte, wurde dieser Traum auch für seine Schwester Lilli wahr: ihre Familie entdeckte sie auf unserer Homepage und die Formalitäten waren schnell erledigt

Vor Lillis Ankunft besuchte ihre Familie sie sogar noch im Tierheim, konnte sie aber leider nicht persönlich mitnehmen, da ihre Fluggesellschaft keine Tiere im Frachtraum transportierte. So kam es , dass am 8.7.17 am Vormittag ihre Familie aus den Ferien zurückkam und abends dann Lilli, die zwischenzeitlich Gina heißt, am Flughafen abholte. Lesen Sie selbst, wie es Lilli zwischenzeitlich ergangen ist:

Liebes Tagebuch,

puh - war das ein Tag!

Es begann ganz normal wie immer mit meinen Freunden auf Sardinien. Wir bekamen Futter, haben gespielt und es war seeehr warm! Dann auf einmal wurde ich nachmittags plötzlich aus meinem Nickerchen geholt und zu dem Haus gebracht, wo der Mensch mit dem „Piekser“ auf mich wartete. Da hatte ich ja nun gar keine Lust drauf. Aber nun gut. Als ich dachte, ich würde wieder zurückgebracht, setzten die Menschen mich in eine Box. Gott sei Dank war diese recht bequem. Dann ging es los, was genau da alles so passiert ist, kann ich gar nicht sagen, ich habe viel geschlafen. Als ich dann – endlich – aus dieser Box durfte, wurde ich direkt in die Arme eines Menschen gegeben. Ein bekannter Geruch! Alle drei Menschen, mit denen ich mit durfte, kamen mir bekannt vor. Ja, sie hatten mich auf Sardinien besucht! Dann hieß es wieder warten im Auto, dieses Mal aber angekuschelt an einen gut riechenden und lieben Menschen. Irgendwann waren wir dann endlich da, wo das war konnte ich noch nicht sagen. Jetzt weiß ich, dass das mein neues Zuhause ist. Ganz andere Gerüche kamen in meine Nase und es war definitiv kälter dort. Aber ich hatte Platz dort, sooo viel Platz! Der gut riechende Mensch aus dem Auto war meine Mama, das weiß ich jetzt. Und die Arme in denen ich getragen wurde, waren Papas.

Alles war anders. Mama und Papa zeigten mir jeden Tag neue Dinge, zum Beispiel einen, meinen riesigen Garten!! Natürlich war das alles so aufregend, dass ich auch ein bisschen Zeit für mich gebraucht habe. Die habe ich mir dann genommen, auf meinem neuen Lieblingsplatz. Mitten auf dem gemütlichsten Sofa der Welt in meinem neuen Zuhause. Dort gehe ich nur sehr ungern weg, es sei denn Mama und Papa holen die „Leine“ heraus und ich entdecke die neue Welt. Dann laufen wir ganz ganz viel. Letztens waren wir am Wasser, puh das war aber kalt! Ich bekomme jeden Tag das leckerste Essen von Papa frisch zubereitet und auch ein paar Knabbereien zwischendurch. Manchmal habe ich noch etwas Angst vor neuen Geräuschen und anderen Menschen, aber es wird immer besser. Mittlerweile bin ich auch schon über einen ganzen Monat in meinem neuen Zuhause. Marie und Jil schmusen viel mit mir, das mag ich gerne. Das sind übrigens meine Geschwister. Manchmal kommt mit Marie noch ein großer Mensch zu mir, der ist mir noch nicht ganz Geheuer. Auch vermisse ich ab und an meine italienischen Freunde, aber Mama und Papa haben mir versprochen, bald ein paar neue Hundefreunde zu besuchen. Da freue ich mich schon. Ein paar habe ich ja schon auf unseren Touren kennengelernt.

So das war's dann auch von mir – mein Sofa ruft! Bis bald, Gina :)

Lilli wohnt seit dem 8.7.2017 in 31860 Emmenthal.



© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum