Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Lidia

ZurückWeiter


Liebe Lidia,
als sich dein Frauchen bei mir meldete, freute ich mich, wieder einmal Nachrichten von ihrem Sarden Kaspar zu erfahren. Kaspar kam im letzten Jahr in einem katastrophalen Zustand in die L.I.D.A. und durfte - äußerlich gesundet - einige Monate später nach Durmersheim in ein liebevolles Zuhause ziehen.

Aber der Grund dieses Anrufes war ein anderer: Deine Familie suchte nach einer Begleiterin für Kaspar, und sie sollte wieder aus der L.I.D.A. kommen. Was für eine schöne, überraschende Nachricht und es sollte eine ganz glückliche Entscheidung folgen:

Im Oktober 2013 kam unser Kaspar aus der L.I.D.A. zu uns. Nun waren wir neun Monate später auf der Suche nach einer lieben Zweithündin. Von Frau Riesenberger wurden wir auf die kleine Lidia, die als Welpe zusammen mit ihren drei Geschwistern in der L.I.D.A. gelandet war, aufmerksam gemacht. Schnell haben wir unsere Herzen an Lidia verloren und so beschlossen wir, sie als weiteres Familienmitglied bei uns aufzunehmen.

Am 03.Juli 2014 war es dann endlich soweit. Zusammen mit meiner Tochter Carolin machte ich mich abends mit dem Auto auf den Weg zum Flughafen Köln, wo dann kurz vor Mitternacht die Maschine aus Olbia (mit Lidia und zwei weiteren Hunden an Bord) landete. Lidia wollte zuerst nicht so gerne aus der Transportbox herauskommen. Sie wusste wohl nicht so recht, was sie von dem Ganzen hier halten sollte!!! Als sie dann aber von mir Leckerlies bekam, war das Eis gebrochen. Schnell kapierte sie, dass sich in meiner großen Tasche noch mehr Leckerlies befanden und sie schlüpfte fast in die Tasche hinein. Gegen 0.45 Uhr machten wir uns dann auf den Heimweg. Um 3.45 Uhr kamen wir zu Hause an, wo wir schon von Kaspar und meinem Mann erwartet wurden.

Lidia hat sich schnell bei uns eingelebt. Sie entpuppte sich als liebe, verschmuste, unbefangene, zu Menschen und allen Hunden freundliche, quirlige Jung-Hündin. Mit ihrem Hundekumpel Kaspar verträgt sie sich gut. Die beiden spielen viel miteinander, toben im Garten herum und machen natürlich auch sonst noch so manchen Unsinn (typisch junge Hunde!!!). Lidia geht gerne spazieren, Auto fahren gehört allerdings im Moment noch nicht zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Natürlich muss sie noch viel lernen. Demnächst besucht sie die Hundeschule.

Lidia bereitet uns viel Freude und wir haben sie alle sehr gerne. Wir sind sehr froh, dass wir ihr ein Zuhause schenken dürfen.

Wir hoffen sehr, dass noch viele andere Hunde aus der L.I.D.A. eine Chance bekommen und ebenfalls eine eigene Familie finden.

Wir danken der Familie Sch. sehr, dass sie mit Lidia einer zweiten sardischen Fellnase aus Sardinien geholfen hat. Wie schön das Hundeleben zu zweit ist, auch dank der Katze, belegen die Fotos...

Und auch Livia, die letzte aus dem Geschwisterquartett, konnte gerade auf eine Pflegestelle nach Deutschland ziehen - ein gutes Gefühl, nun alle vier Junghunde hier zu wissen.

Lidia, Kaspar und ihrer Familie wünschen wir alles erdenklich Gute und weiterhin so viel Freude mit- und aneinander!


Lidia bezog am 03.07.2014 ihre diversen Körbchen in 76448 Durmersheim.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum