Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Lars

ZurückWeiter

Videos von Lars:

Video von YouTube anschauen


Ein Kämpfer bekommt die zweite Chance!

Als ich Lars in unserem Partnertierheim kennenlernte, steht es nicht gut um ihn und seine fünf Geschwister. Sie sind auf der Krankenstation in Quarantäne, liegen am Tropf und kämpfen um ihr Leben. Ein Virus hat sie erwischt und die kleinen, zierlichen, drahtigen Körper haben nur eine geringe Chance. Jeden zweiten Tag helfe ich der Tierärztin, setze Spritzen, lege sie an den Tropf. Die vielen großen Augen schauen mich müde an. Jeden Abend hoffe und bitte ich, dass sie überleben werden. Als ich zwei Wochen später abreise, leben alle noch, aber sie sind lange nicht über den Berg. Wenige Tage später erhalte ich die Nachricht, dass ein Mädchen gestorben ist, dafür aber alle anderen überlebt haben. Es ist eine so gute und völlig unerwartete Nachricht. Ich freue mich, habe ich doch seit Abreise jeden Tag an die kleine Rasselbande gedacht. Nun müssen sie wachsen, kräftig werden um dann ihre Tollwutimpfung zu erhalten und mit knapp vier Monaten reisen zu dürfen.

Die erste Anfrage erhält Lars. Als ich das höre, macht mein Herz einen Satz. Nach einiger Zeit steht fest, dass Lars reisen wird. Er darf auf eine Pflegestelle mit Option auf Übernahme. Lars kommt am 28.09. in Deutschland an und bezieht seine Pflegestelle in 56581 Kurtscheid. Dort kann er nun in einem Haus mit 1.000qm Garten, einem tollen Ehepaar mit Sohnemann, mit Katze Morle und Hündin Clara an seiner Seite, sein neues Leben kennenlernen.

Am 26.10. steht fest, Lars bleibt. Er hat sich schnell in alle Herzen geschlichen und von Anfang an sein neues Leben gut gemeistert. Viel hat er seitdem gelernt und ist aus der Familie nicht mehr wegzudenken.

Lars - ein großer Kämpfer - hat seine zweite Chance erhalten und genutzt. Dafür sagen wir dem Schicksal danke, denn oft meint es das Schicksal nicht so gut mit den jungen Welpen, die ohne Mutter und kraftlos in unserem Partnertierheim ankommen.

Mittlerweile hat auch seine Schwester Liz ein Zuhause in Deutschland gefunden. Drei der bildschönen Jagdhund-Mischlinge suchen noch das Glück und warten in einem kleinen Gehege auf Sardinien, auf eine Pflegestelle in Deutschland und auf ihr großes Abenteuer "Leben".

Wir wünschen Lars und seiner Familie viele glückliche Jahre und hoffen auch weiterhin ab und an Bilder zu erhalten.

Mach's gut mein kleiner Kämpfer!


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum