Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Lady

ZurückWeiter


Lady - Zaubermaus mit kleiner Macke

Ladys Geschichte ist eine von Hunderten, wie es sie auf Sardinien immer wieder gibt: Hund ausgesetzt, von Touristen gefunden. So auch bei Dir, meine Zaubermaus: Du wurdest von englischen Touristen gefunden, daher auch dein Name "Lady Di", und hast Dich ihnen angeschlossen. Diese mussten aber irgendwann wieder nach Hause und wollten Dich nicht einfach ziehen lassen und haben Cosetta, die Tierheimleiterin der L.I.D.A. kontaktiert. Cosetta hat Dich dann dort abgeholt. Über Dich wussten sie nur Gutes zu berichten und waren total begeistert von Dir.

Als wir Dich in der L.I.D.A. übernommen haben, warst Du ein ganz schüchternes Mädchen. Es hat aber nicht lange gedauert und Du hast uns vertraut. Mit Gioia, einem kleinen Welpenmädchen, das wir ebenfalls aus der L.I.D.A. mitgenommen haben, hast Du Dich gleich prima verstanden. Die Fährüberfahrt und auch die vielen Stunden im Auto nach Stuttgart waren überhaupt kein Problem für Dich, Du hast alles mit Bravour gemeistert. Du warst ganz schnell stubenrein und ich konnte Dich nach wenigen Tagen ohne Leine laufen lassen. Da, wo ich war, da warst auch Du, Du bist mir überall hin gefolgt. Trotzdem warst Du nie aufdringlich, Du hast Dich nie vorgedrängelt und hast uns alle mit Deinem superlieben Wesen um den Finger gewickelt. Morgens bist Du Direkt zu unserer Jana ins Bett gehüpft, aber da Du wusstest, dass Herrchen das gar nicht mag, musstest Du Dich möglichst unauffällig verhalten…heißt: genau wie Jana auf dem Rücken liegen, Hände äh Pfoten über der Bettdecke, Augen zu und laut schnarchen. EIN BILD FÜR GÖTTER !!!

Aber es gibt etwas, was Dich immer wieder vollkommen aus der Fassung bringt: Menschen!!! Dir unbekannte Menschen, vor allem Männer, werden gnadenlos ausgebellt. Keine Chance, dass ein Mann sich Dir nähern oder Dich locken kann. Du bist völlig überfordert und bellst und kläffst und spuckst und und und…was ist Dir nur widerfahren, dass Du so reagierst? Wir werden es wohl nie erfahren.

Da Du Dich so toll mit Gioia verstanden hast, wollten wir natürlich, dass ihr zusammen vermittelt werdet. Da Du Dich fremden Menschen aber immer so derart lautstark präsentierst, hatten wir uns weder für Dich noch für eine gemeinsame Vermittlung Chancen ausgerechnet.

Hier macht mein Herz einen riesigen Sprung... vor Freude. Nach nur 6 Wochen kam der Anruf für Dich und/oder Gioia. Die Familie kam, um Euch beide kennenzulernen, und war hin und weg von Euch Zuckerschnecken und es war sofort klar, dass Ihr zusammenbleiben sollt. Yippie!!!! Nachdem alle Formalitäten erledigt waren, kam dann der Tag, der Euer Leben hoffentlich für immer verändern wird: Ihr wurdet von Eurer neuen Familie abgeholt. Frauchen hat den ganzen Tag Zeit für Euch, der Sohn wird für Spiel, Spaß und Unterhaltung sorgen und Herrchen wird nach einem anstrengenden Arbeitstag auf der Couch mit Euch kuscheln. Obwohl Du normalerweise eine fast unüberwindbare Angst vor Männern hast, hat Chris, Dein neues Herrchen, Dein Herz im Sturm erobern können. Ihr wohnt nun in einem großen Haus mit Garten, Wiesen und Wäldern in direkter Umgebung, und wenn Frauchen zum Reiten geht, dann dürft Ihr natürlich nicht fehlen. Ein Traumzuhause für ein Hundetraumpaar! Ich lasse Dich, kleine Zaubermaus bzw. Euch Wonneproppen, nur schweren Herzens gehen, aber ich hätte mir wirklich kein besseres Zuhause für Euch wünschen können.

Lady heißt jetzt Lotte und hat am 1.10. ihr Zuhause in 71642 Poppenweiler bezogen.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum