Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Koala

ZurückWeiter

Videos von Koala:

Video von YouTube anschauen Video von YouTube anschauen


Wie wunderbar, du darfst für immer bleiben, Koala!

Als verunsichertes Hundekind lernte ich dich gemeinsam mit deiner Schwester Kunta im Junghundgehege der LIDA Olbia im Herbst 2010 kennen. Ihr zwei ward euch zum Verwechseln ähnlich und vermutlich hattet ihr Glück, dass ihr schwarz ward, denn mein Augenmerk lege ich allzu gerne auf die schwarzen Nasen und in dem Gewusel von Junghunden hätte ich euch ansonsten wohl übersehen.

Nun, der erste Schritt war getan. Ihr ward entdeckt! Ein Platz auf den Vermittlungsseiten im Internet war sicher.

Doch dann folgten traurige dreieinhalb Jahre, in denen wirklich niemand auf die kleine Koala mit den süßen Stehohren aufmerksam wurde, niemand interessierte sich für dich. Deine Schwester Kunta fand im Dezember 2012 ein gutes Zuhause in der Schweiz.

Am 25.4. 2014 war dann endlich dein großer Tag! Du bist bei deinem Pflegefrauchen eingezogen.

Ich war so glücklich, dass dich endlich jemand gesehen hatte, dich endlich jemand zu dir nehmen wollte!

Die ersten Schritte in dein neues Leben fielen dir nicht ganz leicht und auch die kommenden Wochen und Monate gab es Hürden zu nehmen. Du bist eine sensible und scheue Hundedame und Vertrauen zu fassen, fällt dir schwer. Es ist ja gar kein Wunder, hattest du doch die ersten Lebensjahre gar keine Chance, eine Beziehung zu einem Menschen aufzubauen. Nichts hast du kennen gelernt außer deinem Rudel im Gehege. Menschenbesuch war allzu selten, all die Jahre bestimmten Tristesse und Unterordnung dein Leben.

Im Laufe der Wochen lerntest du, deinem Frauchen zu vertrauen, hast gespürt, dass sie es gut mit dir meint und dir alles schenkt, was du brauchst. Geduld und liebevoller Umgang, Verständnis und konsequente Führung sind die Schlüsselwörter für deine tolle Entwicklung bis heute. So war es so wichtig, dir Sicherheit und Halt zu geben, andererseits jedoch auch Freiheit und Rückzug zu gewähren. Die letzen Wochen stand Agility auf dem Programm und die Fortschritte, die du hier machtest, waren wunderbar! Es hat dir nach anfänglichen Schwierigkeiten Mut und Selbstbewußtsein gebracht und die letzten Stunden bist du dann tatsächlich zur Musterschülerin avanciert. Bravo, Koala!! Wir sind stolz auf dich!

Nun ist es nicht ganz einfach, eine passende Familie zu finden für eine Hündin, die sich ausschließlich an einer Bezugsperson orientiert und alle anderen Menschen um sich herum ignoriert bzw. ablehnt. Zwei Interessenten gab es seit April für dich, aber leider wäre das Familienleben jeweils zu unstetig für dich gewesen, wenn auch für viele andere Hunde perfekt.

So ist nun ein gutes halbes Jahr ins Land gezogen, in dem du bei deinem Pflegefrauchen gemeinsam mit deiner vierbeinigen Freundin, Castagna, die auch aus der LIDA stammt, sowie ein paar Sampfoten lebst.

Und ist es nicht meistens so, dass schwierige Situationen, die man gemeinsam durchgestanden hat, noch mehr zusammen schweißen? Sind es nicht besonders die schweren Zeiten, die einen festen Bund schmieden?

Ja, Du und Dein Frauchen, ihr seid einen holprigen Weg gemeinsam gegangen, gemeinsam und erfolgreich und so ist es nun gekommen, wie es wohl kommen musste und wie ich es mir besser nicht für dich hätte wünschen können!

Du bleibst! Der Status Pflegehündin ist passe, Koala, du bist festes Familienmitglied für immer!

Mach weiter so, kleine, schwarze Maus! Hab Mut und Vertrauen, dein Frauchen und ich, wir glauben fest daran, dass du noch viele Schritte nach vorne machen wirst und eines Tages frei von Zwängen bist. Alles braucht seine Zeit, aber bestimmt springst du eines Tages ausgelassen in der Gegend herum und andere Menschen oder komische Objekte bringen dich nicht mehr aus der Fassung!

Du hast ein wunderbares Frauchen an deiner Seite, die diesen Weg weiter mit dir gehen möchte, weil sie dich lieb hat und an dich glaubt!

Cioa, Koala! Wir wünschen Dir alles Glück der Welt für deine Zukunft!


Koala ist seit dem 29.10. festes Familienmitglied und wohnt nun in Wesendorf in der Südheide mitten im Wald.


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum