Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Gipsy

ZurückWeiter

Video: Gipsy auf YouTube anschauen


Mein Mausgesicht, Du hast es geschafft!

Das Rifugio war einfach kein guter Ort für ein zartes und liebes Wesen wie dich, dennoch musstest du nun ein paar Jährchen dort ausharren, nachdem der alte, sardische Hundefreund, Luigi Harry, verstorben war und all seine Schützlinge von der LIDA Olbia aufgefangen wurden. Darunter du, die du so liebebedürftig und sanftmütig bist. Du bist doch eigentlich eine Hündin, die man den ganzen Tag nur knuddeln und verwöhnen könnte, die man gerne mal auf den Schoß holt und mit der man gemütlich abends auf dem Sofa liegt.

Und nun kann alles ganz genau so werden, liebe Gipsy!

Dein Zuhause ist ein Traum und die Gesellschaft könnte besser nicht sein! Dein Frauchen hat ein Herz für die armen Tierschutzseelen und an deiner Seite leben weitere jüngere und ältere Vierbeiner, die einst überflüssig auf dieser Welt waren. Egal ob sie verletzt, krank oder alt sind, sie werden geliebt und so wirst du es auch.

Ich bin mir sicher, dass du dankbar diese Liebe annehmen wirst und dich schnell wohlfühlen kannst.

Du bist nun ein Schweizer Mädel und dein Zuhause ist in ländlicher Umgebung. Zu gerne würde ich dabei sein, wenn du neugierig über das saftige Grün der Wiesen schnüffelst, im Garten in der Sonne ausruhst und abends zufrieden und müde in deinem Körbchen einschläfst.

Mach es gut, kleines Mausgesicht! Lass es dir gutgehen und fang an zu leben!

Wir wünschen dir noch eine lange und gute Zeit in deinem neuen Zuhause und hoffen, dass wir schon bald ein paar Fotos von dir erhalten, auf denen du uns glücklich anlächelst!

Gipsy ist am 24.4. in Zürich gelandet und hat ihr Körbchen in 5722 Gränichen in der Schweiz bezogen.


Von Gipsys erstem Tag berichtet ihr Frauchen folgend:

"Gipsy ist einfach noch ein wenig durch den Wind und das ist ja auch ganz klar. Sie hat einen enormen Drang, nach draußen zu gehen. Aber sie kommt auch und genießt die Streicheleinheiten, sie ist halt wirklich überfordert. Jetzt lassen wir das einfach mal laufen, sie wird sich schon akklimatisieren.
Sie ist mega mager, hat aber das Hundefutter verschmäht, die Cervelatwurst aber nicht !! Ihre Ohren sind auch ganz rot, habe sie schon angefangen zu behandeln. Bin ja über die Jahre schon selber ein halber Tierarzt geworden."

Auf jeden Fall hat Gipsy schon einen dreistündigen, gemütlichen Nachmittagsschlaf auf dem Sofa gehalten und sicher fällt ihr der morgige Tag schon viel leichter, das war eben wirklich ganz schön viel Aufregung heute für die liebe Hundeomi :-)


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum