Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Gioia

ZurückWeiter


Gioia - kleine, tapfere Maus

Du süße kleine Maus hattest wirklich keinen guten Start ins Leben. Auf Sardinien geboren, wurdest Du zusammen mit Deinen Geschwistern ausgesetzt. Als Du in der L.I.D.A. ankamst, warst Du die Kleinste und Schwächste im Wurf und man rechnete sich keine großen Überlebenschancen für Dich aus. Nicht mal einen Namen haben sie Dir gegeben, weil man davon ausging, dass Du nicht überleben würdest. Aber falsch gedacht: Du kämpftest um Dein Leben und hast gewonnen!

Und hier begann Deine große Reise in ein neues Leben: Als wir Dich in der L.I.D.A. abholten, warst Du noch ein richtig kleines Hundchen, klapperdürr und ziemlich verängstigt. Wir wussten von Dir nur, dass Du von uns aus auf eine Pflegestelle nach Köln gebracht werden solltest. Die Fährüberfahrt nach Genua hast Du gut überstanden, aber während der Autofahrt nach Stuttgart ging es Dir immer schlechter. Nichtsdestotrotz hast Du immer wieder mit Lady, der anderen Hündin, die wir auch von der L.I.D.A. mitgenommen haben, gespielt und gekuschelt. Ihr hattet Euch erst kennengelernt und gleich super verstanden. Zuhause angekommen haben wir aufgrund Deines Gesundheitszustandes beschlossen, dass Du bei uns bleiben solltest, bis ein Zuhause gefunden ist. Nach mehreren Untersuchungen wurde festgestellt, dass Du eine verschleppte Lungenentzündung aus Sardinien mitgebracht hast. Zum Glück ging es Dir aber bald besser und Du warst dann topfit und bereit zur Vermittlung. Lady und Du - Ihr wart mittlerweile ein absolutes Dreamteam und ich hätte Euch so gerne zusammen vermittelt, obwohl ich mir nicht sehr viele Chancen ausgerechnet habe.

Hier macht mein Herz einen Sprung... vor Freude, denn wieder falsch gedacht. Nach nur sechs Wochen kam der Anruf für Dich und/oder Lady. Die Familie kam, um Euch kennenzulernen, und war hin und weg von Euch Zuckerschnecken und es war sofort klar, dass Ihr zusammenbleiben sollt. Yippie!!!! Nachdem alle Formalitäten erledigt waren, kam dann der Tag, der Euer Leben hoffentlich für immer verändern wird: Ihr wurdet von Eurer neuen Familie abgeholt. Frauchen hat den ganzen Tag Zeit für Euch, der Sohn wird für Spiel, Spaß und Unterhaltung sorgen und Herrchen wird nach einem anstrengenden Arbeitstag auf der Couch mit Euch kuscheln. Ihr wohnt nun in einem großen Haus mit Garten, Wiesen und Wäldern in direkter Umgebung, und wenn Frauchen zum Reiten geht, dann dürft ihr natürlich nicht fehlen. Ein Traumzuhause für ein Traumpaar! Ich lasse Dich, kleiner hübscher Wonneproppen, schweren Herzens gehen, aber ich hätte mir wirklich kein besseres Zuhause für Dich und Deine Freundin Lady wünschen können.

Gioia heißt jetzt Maja und hat am 1.10. ihr Zuhause in 71642 Poppenweiler bezogen.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum