Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Geppo

ZurückWeiter

Video von Geppo:

Video von YouTube anschauen


Geppo – ein Happy End kommt selten allein!

Geppo ist einer von sieben Maremmano-Welpen, die mit ihrer Mutter in unser Partnertierheim kamen. Geppo bekam sehr schnell eine Anfrage, die sich als super Zuhause herausstellte. Auch Gildina durfte auf eine Pflegestelle reisen. So kamen beide am 17.01. in Düsseldorf an und wurden von ihren Familien abgeholt. In beiden Fällen bekamen wir von Anfang an absolut positive Resonanz. Schon im Tierheim war uns aufgefallen, wie menschenbezogen und freundlich die Hunde auf uns wirkten. Das konnten wir in Deutschland dann ebenfalls feststellen. Mir bleibt eigentlich nicht viel zu sagen, denn die Familie, die unseren hübschen Geppo adoptierte, hat uns eine lange Mail geschrieben, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

Hallo Frau Richter,

Geppo hat einige typische Maremanno-Charaktereigenschaften und ist gerade deshalb ein sehr angenehmer Begleiter. Die Aufmerksamkeit und das ruhige Wesen färben schon auf unseren Ersthund ab. Zwischen den beiden ist es wirklich die große Liebe, wie man sagt: es passt, und das zu 110 %. Alles wird gemeinsam gemacht, kein bisschen Eifersucht oder Streitereien, auch mit den Katzen klappt es gut. Es ist nicht die große Liebe, aber sie respektieren sich. Der Rest kommt noch mit der Zeit, davon bin ich überzeugt.

Geppo ist ein sehr angenehmer Hund, der auch sicher für Anfänger gut geeignet gewesen wäre. Er läuft sehr gut an der Leine, schon am zweiten Tag konnte er Sitz und Platz, dies hat er sich bei Sid abgeschaut, aber natürlich ist er wie fast jeder Hund bestechlich. Nach einer Woche war er stubenrein, konnte auch schon mit seinem Kumpel gut alleine bleiben, drei bis vier Stunden waren bis jetzt kein Problem. Dazu sei natürlich gesagt, dass wir jeden Tag drei große Gassirunden gehen und die Hunde tagsüber, wenn wir zuhause sind, jederzeit im Garten spielen können, was beide natürlich sehr gerne machen.

Geppo kommt mit allen Hunden, Rüden oder Hündinnen gleich gut zurecht. Er hat ein tolles Sozialverhalten, auch wenn er von anderen Hunden verbellt oder angeblafft wird, bleibt er sehr ruhig und hat dabei auch keinerlei Angst. Sämtliche Alltagsgeräusche werden wohl erst still beobachtet, dabei hat er aber keine Angst, sondern zeigt sich eher interessiert. Staubsauger, Bohrmaschinen, sogar Presslufthammer, laute Geräusche, Motorenlärm, Autos, LKWs, Motorräder oder Roller interessieren ihn nicht. Unsere Hühner findet er interessant, macht aber keinerlei Anstalten, sie zu jagen oder zu erschrecken. Auch bei Spaziergängen werden Kaninchen und Vögel wohl interessiert beobachtet, aber er macht keine Anstalten hinterher zu rennen. Dazu muss ich wohl erwähnen, dass er nur im Garten ohne Leine läuft.

Also alles in allem läuft es super. Besucher werden freudig begrüßt, Geppo liebt jeden und jeder liebt ihn. Er ist jetzt kein Hund, der extrem verschmust ist, aber seine Streicheleinheiten holt er sich gerne und genießt diese auch sehr. Trotz allem sucht er immer die Nähe, liegt bei allem gerne dabei. Autofahren klappt gut, am besten auf dem Beifahrersitz, denn von dort sieht man ja alles.

Die ersten Tierarztbesuche hat er hinter sich gebracht, es wird aber nicht seine Lieblingsbeschäftigung. Die Ärztin und das Personal findet er toll, auch die Leckerlis und natürlich alle anderen Tiere dort, dabei verhält er sich im Wartezimmer vorbildlich, ist ruhig und gelassen. Nur der Behandlungstisch ist sein großer Feind. Am Boden klappt alles, sobald er auf den Tisch soll, hat er Panik. Aber da dies nicht immer sein muss, geht es auch so. Die Ergebnisse vom Mittelmeercheck stehen noch aus, sonst ist aber alles nur klasse.

Ich hoffe, dass Sie mit dieser kurze Beschreibung etwas anfangen können. Geppo ist ein ganz toller Hund und da er wirklich so pflegeleicht ist, hoffe ich, dass dies auch bei der Vermittlung seine Geschwister hilft. Wenn der komplette Wurf und auch die Mutter sich ähnlich sind, haben sie noch pure Goldstücke in der Vermittlung, die es alle so sehr verdient haben, eine Familie zu finden.

Ich glaube, dass es da keine Probleme gibt, auch nicht mit kleineren Kindern, wenn diese umsichtig sind.

Hier erst mal ein ganz, ganz großes Lob an Ihre Kollegen im Tierheim. Wenn ein Hund so unbefangen auf Menschen und Tiere zugehen kann, hat er in der ersten Prägephase sehr viel Gutes erfahren.

Sicher muss noch einiges in der Erziehung gemacht werden, manche Dinge sind nun mal welpentypisch, wie z.B. Zeitungen zerpflücken, alles herumschleppen oder mal auf Plastik zu kauen. Aber das weiß eigentlich jeder, dass es irgendwann mal verschwindet, wenn der Hund Alternativen bekommt und gut ausgelastet ist. Wer würde denn nicht alles antesten, wenn man aus einer reizarmen und nicht so interessanten Umgebung kommt. Und da ich finde, dass Geppo sehr schnell und auch gerne lernt, sehe ich dabei kein Problem. Ich kann mir vorstellen, dass Geppo später gut am Rad mitläuft, auch für sportliche Familien ist dies Rasse gut geeignet. Genauso gut für ältere Menschen, die noch viel und gerne unterwegs sind. Das tollste für mich ist jedoch, dass ich für unseren Sid einen Freund und Kumpel gefunden habe. Jeder, der uns besucht oder sieht ,findet ,dass unser Ersthund noch nie so ausgeglichen war wie jetzt. Jeder Spaziergang ist entspannender geworden, kein Ziehen mehr, er hat jederzeit einen Kollegen zum Toben, Spielen und Kuscheln, es harmoniert einfach nur perfekt.

Und nicht nur der Hund, auch wir drei sind glücklich mit unserem Familienzuwachs, besser hätte es nicht kommen können.

Ihnen noch viel Erfolg bei der Arbeit. Was sie leisten, alleine schon bei der Beschreibung der zu vermittelnden Tiere, ist sehr informativ und passt wirklich genau auf deren Charakter . Die STREUNERHerzen sind klasse. Ich werde Sie jedem weiterempfehlen, der ein Tier aus dem Tierschutz sucht. Die Zusammenarbeit und alleine die Beratung und die Informationen sind echt Spitzenklasse.

Danke!!!

Viele liebe Grüße aus Goch /Niederrhein Fam. M.

So fand Geppo nicht nur eine liebe Familie, sondern auch einen wirklich tollen Kumpel an seiner Seite. Ein Happy End nicht nur für Geppo, sondern auch für Sid und die Familie!

Geppo hat als erster seiner Hundefamilie am 17.01.2017 sein Namensschild an die Haustür der Familie M. in 47574 Goch genagelt.

Wir wünschen ihm und seiner tollen Familie eine wunderbare, gemeinsame Zeit und freuen uns, wenn er vielleicht dieses Jahr mit seiner Familie unser Sommerfest besucht. Mach’s gut Großer!


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum