Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Frufru

ZurückWeiter

Video von Frufru:

Video von YouTube anschauen


Wunder geschehen

Liebe Frufru, du musstest erst eine Hund-Omi werden, bevor du erfahren durftest, wie es sich anfühlt, geliebt und umsorgt zu werden. Wir lernten dich 2017 in unserem Kooperationstierheim in Tortoli kennen. Dein ganzes Leben hattest du dort zusammen mit Fleck in einem Zwinger verbracht. Fleck wurde im Sommer 2017 sehr krank und durfte nach ihrer Operation glücklicherweise bei ihrem Pflegefrauchen bleiben, die sich bis zu ihrem Tod liebevoll um deine Freundin kümmerte.

Du bliebst alleine zurück und hattest nun nicht einmal mehr einen Hundekumpel an deiner Seite. Als wir bei unserem Besuch im Herbst 2017 deinen Zwinger betraten, hast du dich zitternd in eine Ecke gesetzt und wohl gehofft, dass wir schnell wieder verschwinden. Du hattest die Hoffnung auf ein Leben außerhalb der Tierheimmauern längst verloren und Menschen machten dir Angst. Als ich dich berührte, erstarrte dein Körper – du bist offenbar nie gestreichelt worden und niemals hat sich jemand um dich gekümmert.

Zuhause angekommen, wurde sofort dein Vermittlungstext geschrieben. Du solltest nach all den trostlosen Jahren nun endlich deine Chance bekommen und deinen zehnten Geburtstag in einer netten Familie und mit leckerem Hundekuchen feiern dürfen.

Eines Tages meldete sich dann dein Frauchen bei mir. Sie und ihr Mann wollten dir dein längst verdientes Zuhause schenken und stellten keinerlei Erwartungen an dich. Ein junges, ruhiges und ausgeglichenes Paar, das bereits zwei jüngere, souveräne Hunde hat, die dir sicher helfen würden, dein neues Leben kennen- und lieben zu lernen.

Am 20.03.2018 war es dann soweit! Im Alter von knapp zehn Jahren durftest du dein Köfferchen packen und deine große Reise ins Glück antreten.

Du hast dich mittlerweile sehr gut eingelebt, begrüßt deine Familie freundlich wedelnd, wenn sie nach Hause kommt und liebst es, die beiden vierbeinigen Jungspunde im Garten zum Spielen zu animieren.

Du bist angekommen, liebe Frufru – dein Wunderland befindet sich in 93192 Wald und du hörst nun auf den schönen Namen Emma.

Mach es gut, kleine Zaubermaus, bleib gesund und genieße dein Leben an der Seite deiner Familie, die dich ohne Wenn und Aber aufgenommen hat. Es ist eine Freude, die Fotos und Videos aus deinem Zuhause anzuschauen und zu wissen, dass du von nun an ein glücklicher Hund sein wirst, dem es an nichts mehr fehlen wird.

Lesen Sie hier, was Emmas Frauchen über den Familienzuwachs berichtet:

"Als Emma Ende März 2018 zu uns kam, war für Lou und Amira sofort klar, „Oma“ Emma gehört jetzt zur Familie!

Anfangs wusste Emma gar nicht, was sie mit den Jungspunden anfangen soll, was spielen oder kuscheln ist und nutzte jede Chance, sich im Garten zu verkriechen. Nach ca. einer Woche wurde Emma immer mutiger und hat langsam angefangen, den großen Garten und das Haus zu erkunden - auch Lou und Amira wurden immer sympathischer, obwohl bei Spielaufforderungen noch Zähne gezeigt wurden. Langsam kam dann auch der Alltag für Emma, aufstehen, kuscheln, frühstücken, Gassi gehen, schlafen, usw…

Emma hat sich sehr an Lou und Amira orientiert und mittlerweile - nach vier Monaten - ist Emma gar nicht wiederzuerkennen. Sie ist die erste, die morgens vor der Schlafzimmertür steht und wartet, bis die drei zum Kuscheln ins Bett dürfen. Mit Lou und Amira kuschelt sie unheimlich gerne, Emma fordert nun zum Spielen auf, Besuch wird noch kritisch beäugt, aber Emma ist sehr entspannt.

Menschen sind Emma noch nicht wirklich geheuer, aber zu uns wächst das Vertrauen langsam.

Wir sind sehr froh, dass wir die Entscheidung getroffen haben, die kleine Maus zu adoptieren und würden es auch immer wieder so machen!

Liebe Grüße Michele"


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum