Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Fritz

ZurückWeiter

Video: Fritz auf YouTube anschauen


Fritz goes north!.... und das ist auch gut so!

Dein Name passt so gar nicht nach Sardinien. Ostfriesland, da ist ein Hundeopi namens Fritz bestens aufgehoben!

Aber das Wichtigste ist doch, dass du alter Goldschatz endlich ein würdevolles Leben führen darfst und als geliebter Hund jeden Morgen in einem kuscheligen Körbchen aufwachst!

Wie lange hast du wohl von diesem Moment geträumt, lieber Fritz?

Dein Schattendasein hat ein Ende, die nervigen Jungspunde in Deinem Gehege fallen dir nie wieder auf den Wecker und deine müden Knochen werden sich jeden Tag ein bisschen mehr erholen!

Ach Fritz, ich glaube, das Schicksal hat auch ein wenig nachgeholfen. Eigentlich hatte sich Deine Familie bereits für Lucio entschieden. Lucio wurde also schon ausreisefertig gemacht, als Frauchen wieder einmal auf der Streunerherzen-Seite stöberte und dann dich entdeckte. Ich hatte gerade deinen Vermittlungstext fertig geschrieben, der mit deinen Fotos kurz zuvor online gestellt wurde. Es hat nochmal 'click' gemacht bei Frauchen und Herrchen und dann dauerte es nicht lange, bis die Entscheidung fiel, dass du auch noch kommen darfst.

Lucio und du!!

Ach Fritz, das ist eigentlich alles zu schön, um wahr zu sein, aber es ist wahr. Ich kann Dir versprechen, dass du den Himmel auf Erden haben wirst.

Es wird ein schönes Gefühl sein, lieber Fritz, dieses Leben in Liebe und Geborgenheit.

Machs gut, alter Junge! Lass es dir gutgehen und genieße jeden Augenblick!

Wir wünschen dir mit Lucio und Deiner Familie eine wundervolle und noch lange Zeit!

Fritz durfte am 1.4. sein Körbchen in Emden beziehen.

Im ersten Telefonat mit Fritz´ Frauchen erfuhren wir gute und leider auch schlechte Nachrichten.

Zuerst die guten Neuigkeiten: Fritz hat die Reise Richtung Norden gut überstanden und zeigt sich seinem Frauchen gegenüber absolut schmusig und anhänglich. Er ist ein eher devoter, absolut gelassener, alter Opi, der noch ein wenig ängstlich draußen durch den Garten spaziert, aber der wohl auch schon genau spürt, dass er es jetzt richtig gut hat, er vertraut seinem Frauchen schon sehr.

Leider hat er auch am zweiten Tag in seinem neuen Leben nicht wirklich etwas Essbares annehmen wollen und Frauchen machte sich sehr Sorgen, da er sowieso schon ein dürres Klappergestell ist. Ein Blick in Fritz´ Schnauze verriet dann den Grund dafür. Fritz hat extrem schlechte Zähne. Zudem schüttelt er ständig den Kopf und auch dies ließ Frauchen unruhig werden, sodass sie Fritz kurzerhand einpackte und zum Tierarzt fuhr.

Die Diagnose ist leider schlimm. Fritz hat starken Ohrmilbenbefall, seine Zähne sind extrem geschädigt und auch das Zahnfleisch ist betroffen, sodass eine Zahnsanierung dringend ansteht. Und als sei dies nicht alles schon genug, diagnostizierte die Ärztin auch noch Hodenkrebs.

Armer Fritz, um die Kastration kommt er nun leider nicht herum und in diesem Zug wird sogleich die Zahnsanierung unter Narkose durchgeführt. Fritz´ Frauchen ist natürlich erstmal sehr traurig, dass der alte Goldschatz direkt nach Ankunft dieser Tortur ausgesetzt werden muss, aber sie wird es mit ihm durchstehen und wir drücken an dieser Stelle alle Daumen, dass alles gut klappt und Fritz nach der OP ein unbeschwertes Leben an der Seite seiner lieben Familie führen kann. Alles Gute, Fritz und Familie!


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum