Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Fifi

ZurückWeiter

Videos von Fifi:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Willkommen zu Hause!

Mit nur wenigen Wochen wurde die kleine Fifi zusammen mit ihrer Schwester Fufu irgendwo im Nirgendwo auf Sardinien gefunden und die beiden hatten großes Glück, denn sie durften zunächst auf einer privaten Pflegestelle bleiben, wo sie mit weiteren Hunden aufwuchsen.

Im August 2017 durften Fifi und Fufu dann gemeinsam auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen. Beide waren zunächst verständlicherweise sehr gestresst vom Flug und all den neuen Eindrücken und brauchten einige Zeit, um sich zu erholen und alles Neue zu entdecken.

Fifi war von Beginn an die mutigere der Schwestern und ihrem Pflegefrauchen gefiel die Vorstellung gut, sie an eine Freundin zu vermitteln, der sie bereits ein Jahr zuvor einen ihrer Pflegehunde anvertraut hat. Der Kontakt zwischen den Frauen ist seitdem nicht abgebrochen, auch wenn sie nicht gerade Tür an Tür wohnen. Trotz der Entfernung von ca. 200 km verloren sie sich nicht aus den Augen. Es wurde regelmäßig telefoniert und sich auch über die Entwicklung des kleinen Rackers Emil ausgetauscht.

Selbstverständlich schickte Pflegefrauchen dann auch Fotos der beiden Neuankömmlinge und legte ihr Fifi ans Herz. Sie war davon überzeugt, dass Fifi prima zum vorhandenen Rüden und selbstverständlich auch in die Familie passen würde. Und da man sich ohnehin schon viel zu lange nicht gesehen hatte, besuchte Pflegefrauchen sie zu Hause und nahm Fifi und Fufu natürlich mit. Falls der Funke überspringen würde und auch die Hunde sich mögen, sollte Fifi an diesem Tag in ihr neues Zuhause umziehen. Die Formalitäten wurden vorsichtshalber im Vorfeld bereits erledigt und alle waren sehr gespannt auf dieses entscheidende Treffen.

Wie erwartet, verliebte Frauchen sich in Fifi und auch Emil mochte seine neue Freundin sehr. Fifi durfte bleiben und bereichert den Alltag ihrer Familie seit dem 01.10.2017 in Jülich. Sie hört nun auf den Namen Emily, den Pflegefrauchen ihr gleich nach der Ankunft in Deutschland gegeben ha

Liebe Emily, ich freue mich sehr für dich, dass du ein so schönes Zuhause gefunden hast und einen Hundekumpel, der dich stets begleitet. Ein paar Wochen nach deinem Umzug berichtete mir dein Frauchen, dass alle total glücklich mit dir sind und dass du dich gut eingelebt hast. Du und Emil seid ein Segen für die Familie und das Schönste ist, dass du den Emil liebst und er liebt dich. Du hast es geschafft, kleine Zaubermaus – du bist Zuhause angekommen!


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum