Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Fantasmino

ZurückWeiter

Video von Fantasmino:

Video von YouTube anschauen


Unser Toffifee fand sein Zuhause

Fantasmino unser außergewöhnlich hübscher junger Mann, der mit seiner tollen Fellfarbe (die einem Toffifee gleicht) entzückt und den süßen Schlappohren, hat es geschafft. Er durfte die Reise ins Glück antreten und fand seine Familie.

Glücklicherweise musste er nicht lange in unserem Kooperationstierheim der L.I.D.A. in Olbia ausharren, sondern konnte schon bald seine Reise antreten. Fantasmino war in der L.I.D.A. ein zurückhaltender Rüde, der sehr unter den dortigen Bedingen litt.

In seinem neuen Zuhause konnte er die Umstände des Tierheimes jedoch glücklicherweise schnell vergessen und hat sich innerhalb kürzester Zeit eingelebt.

Aber lesen Sie selbst, was sein Frauchen über Fantasmino, der mit seinem Umzug ins Glück auch einen neuen Namen bekommen hat, schreibt:

"Shorty ist jetzt schon vier Monate bei uns.

Er ist ein ausgesprochen lieber Hund, den alle mögen. Menschen sind von seiner Farbe und seinem Aussehen fasziniert. Mit allen Hunden versteht er sich gut, da er sich immer zurück nimmt.

Da er ein sehr großes Ego hat, er weiß noch nicht, dass er ein kleiner Hund ist, spielt er lieber mit großen Hunden. Damit er auch größer wirkt, klettert er gerne und sitzt mit Vorliebe auf Stühlen. Wenn jemand aufsteht, wechselt auch er gerne einmal den Stuhl.

Shorty hat sich sehr schnell bei uns eingelebt. Gefühlsmäßig ist er schon viel länger bei uns. Das glauben auch alle Leute, da er sehr gut auf uns hört und uns ständig im Auge behält, damit wir nicht verloren gehen. Das ist nicht immer leicht für ihn, wenn wir uns an verschiedenen Orten aufhalten. Er ist ein Kontrolletti.. Er orientiert sich viel an den Hunden unserer Nachbarn. Lernt Gutes und auch alles andere von ihnen.

Er läuft außerhalb der Stadt ohne Leine, kann inzwischen sehr gut schwimmen, frisst inzwischen alles, was man ihm vorsetzt, auch Obst. Mit dem Alleinsein hat er auch keine Probleme. Kennt den Tagesablauf sehr gut und kommt nicht mal mehr mit zur Tür, wenn man morgens zur Arbeit geht. Er legt sich ganz entspannt hin und schläft.

Shorty ist sehr klug und versteht genau, was man von ihm möchte. Natürlich ist er ein Junghund und testet seine Grenzen aus.

Fazit: Mit unserer Fellnase haben wir sehr viel Glück gehabt. Wir sind ganz verliebt in ihn. Er bereichert jeden Tag unser Leben."

Ich freue mich sehr darüber, dass Fantasmino die Tierheimtore hinter sich lassen durfte und solch eine liebe Familie fand. Bereits im Vorfeld haben sie sich sehr viele Gedanken im Hinblick auf die Adoption gemacht. Sie haben für ihn vorgekocht und Leckerli gebacken, um ihm den Start in Deutschland so schön wie möglich zu gestalten. Auch nach seiner Ankunft in Deutschland brach der Kontakt nicht ab und ich durfte seinen Weg anhand dem eigen für ihn geführten Tagebuch weiter verfolgen.

Liebe Familie Sch., ich möchte mich bei Ihnen noch einmal von ganzem Herzen bedanken für diese schöne Vermittlung. Herzlichen Dank, dass Sie Fantasmino bzw. Shorty diese Möglichkeit gegeben haben und ihm so viel Liebe schenken.

Ich wünsche Ihnen und Shorty noch eine tolle und lange gemeinsame Zukunft und freue mich immer von Ihnen zu hören.

Fantasmino hat am 09.05.2018 sein Körbchen in 13089 Berlin bezogen.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum