Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Erin

ZurückWeiter

Videos von Erin:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Starte durch kleine Frohnatur!

Es lohnt sich immer, nicht aufzugeben - auch wenn die Situation erst einmal ausweglos scheint. So war es bei Erin, ihren Geschwistern und der Mama Olivia, als wir durch eine tierliebe Person darüber informiert wurden, dass im Süden Sardiniens eine Familie lebt, die scheinbar zwei Hündinnen mit Welpen hatte und nicht ausreichend Geld und Möglichkeiten, um alle diese Tiere zu ernähren und zu versorgen. Das Ehepaar überließ uns die Hundefamilie, so dass die Welpen wohlbehütet gemeinsam mit ihrer Mama die ersten vier Monate auf einer Pflegestelle auf Sardinien aufwachsen konnten. Erin war die kleinste, schüchternste und leichteste Hündin aus dem Wurf und wir waren sehr erleichtert, dass sie sich gut entwickelte und schnell an Gewicht zunahm.

Im Oktober durfte Erin zusammen mit ihren Geschwistern auf ihre Pflegestelle nach Züssow reisen. Die zarte Hündin entwickelte sich mit jedem Tag ein bisschen mehr und schon bald war klar, dass sie eine kecke und lustige Zuckerschnute sein konnte, wenn sie ausgelassen mit ihren Geschwistern tobte.

Schon bald gab es eine tolle Anfrage für Erin – es waren genau die Menschen, die wir uns für Erin gewünscht hatten. Es schien, als wäre das perfekte Zuhause gefunden, in dem auch ein souveräner Ersthund lebte, den wir uns für Erin wünschten. Die Daumen waren fest gedrückt, als der alles entscheidende Besuchstermin anstand. Und es kam, wie es kommen musste! Alles verlief harmonisch und auch die Hunde verstanden sich prima.

Erin, deinem Umzug stand nun nichts mehr im Wege und wir sind begeistert über den Bericht deines Frauchens. Du hast dich toll in dein neues Leben eingefunden und deiner glücklichen Zukunft an der Seite einer fantastischen Familie steht nichts mehr im Wege.

Erin hat am 03.12.2016 ihr Körbchen in Schönwalde bezogen.

Lesen Sie hier die Zeilen ihres Frauchens:

„Wir waren schon längere Zeit auf der Suche nach einem zweiten Hund. Wichtig war für uns, dass unsere Labrador-Schäferhündin den Zuwachs akzeptiert (Einzelkind!!!). Der andere Gedanke war, dass wir auch mit dem zweiten Hund Agility machen wollten.

Zufällig fanden wir bei STREUNERHerzen den "Walton" Wurf und haben uns eigentlich gleich in alle Welpen verliebt. (Sie waren aber auch so nett beschrieben...). Erin wurde als kleinste aus dem Wurf und als sehr schüchtern bis ängstlich beschrieben. Bei dem ersten Besuch war sie auch sehr zurückhaltend. Unsere Hündin fand die Kleine nicht störend und war sehr nett zu ihr. Am Ende des Spazierganges wurde Erin schon viel mutiger und forderte unsere Große sogar zum Spielen auf.

Für uns war klar, das wir die Kleine so schnell wie möglich zu uns holen würden und Erin würde gut zu Djuna passen. Nach einer anstrengenden Autofahrt kam Erin dann sehr verschüchtert und ängstlich bei uns an. Aber schon am selben Abend begann sie, das Haus zu erkunden und neugierig alles zu beschnuppern und sich an der Großen zu orientieren. Alles war neu, Menschen, Gerüche, Geräusche und Autofahren und Erin bekam gleich das ganze Programm, vor allem unsere große Familie. Und sie hat es mit Bravour gemeistert und mit ihrem Charme alle für sich begeistert.

Mittlerweile ist sie ein lebhafter, kleiner aufgeweckter Kobold, immer gut gelaunt und immer auf der Suche nach Aufmerksamkeit, nach etwas zum Zerkauen oder einer anderen, neuen spannenden Beschäftigungen. Schuhe und Socken findet sie ganz toll!!! Und das Herumtollen mit der Großen, die ihr alles durchgehen lässt.(...und wir dachten, sie würde uns bei der Erziehung helfen...)

In der Hundeschule ist sie auch zunehmend mutiger und scheint Spaß bei der Arbeit zu haben. Nach getaner Arbeit flitzt sie mit den anderen Hunden herum und man merkt nicht, dass sie mal sehr schüchtern und ängstlich war.

Kurz- Erin ist genau der Hund, den wir uns vorgestellt haben. Ein bisschen frech, sehr lebhaft und unglaublich neugierig. Beim Agility werden wir Menschen uns ganz schön warm anziehen müssen, denn Erin ist unglaublich schnell.

Wir sind ganz schön froh, dass wir sie gefunden haben.“


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum