Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Dodi

ZurückWeiter


Liebe Dodi,

als deine Familie bei mir anrief, um DICH zu adoptieren, hatte sie sich bereits lange Zeit mit dem Wunsch nach einem Hund getragen.

Doch immer passte etwas nicht und jetzt schien alles perfekt für ein neues Familienmitglied. Umso enttäuschter war dann verständlicher Weise die Reaktion, dass man doch gut 2 Monate bis zu deiner Ausreise warten müsse - aber alle wollten warten.

Und dann lief alles ganz schnell ganz anders: Durch kurzfristig notwendige Umorganisation wurde ein Boxenplatz frei, am letzten Tag des Jahres 2013. Wir schlugen vor, dich noch mit ausfliegen zu lassen und warteten auf die Bestätigung.

Am 30.12. kam dann das erlösende "ja" und deine Familie musste noch alles für deine Ankunft besorgen und sich auf dein plötzliches Kommen einstellen.

So kamst du auf den letzten Drücker im Jahr 2013 auf dem Düsseldorfer Flughafen an - zu aller Freude. Hier der Bericht deiner Familie, wie sich dein Ankommen gestaltete:

Unser neues Familienmitglied (Dodi heißt jetzt Duna) macht uns so viel Freude, dass wir inzwischen schon einen kleinen Roman dazu schreiben könnten. Da wir aber leider keine Schriftsteller sind, versuchen wir mal, es in einige Zeilen zu packen.

Zunächst soll aber noch Erwähnung finden, wie unkompliziert, freundlich und herzlich alles abgelaufen ist! Von der ersten Kontaktaufnahme über den Besuch von Frau Richter bei uns bis hin zur Übergabe am Flughafen Düsseldorf am Silvesterabend. Obwohl alle an diesem Abend gerne früher zuhause gewesen wären, ist alles völlig ruhig und Stressfrei abgelaufen. Alle Hunde, die an diesem Tag ihren Weg in einen neuen Lebensabschnitt angetreten hatten, machten bei ihrer Ankunft einen völlig entspannten und zum Teil sehr neugierigen Eindruck. Die Papiere wurden ausgefüllt und es war auch Zeit für Tipps und Small Talk.

Nach der kurzen Autofahrt nach Oberhausen hat Duna ihr neues Zuhause in Augenschein nehmen können. Sie war sicherlich überwältigt von den ganzen Eindrücken, die an diesem Tag auf sie eingeprasselt sind. Der Flug, die Autofahrt, neue Menschen (und davon gleich ein ganzer Haufen) und dann noch der Jahreswechsel. Aber wer kann schon von sich behaupten, mit einem Feuerwerk begrüßt worden zu sein! Duna hat das nach Außen hin alles super bewältigt. Sie machte zu keinem Zeitpunkt den Eindruck nervös oder aggressiv zu sein. Da war kein bellen, kein knurren, keine aggressive Haltung. Neugierig hat sie alle und alles im Haus beschnuppert und anschließend erst mal ihren neuen Garten "getauft".

In den folgenden Tagen taute sie immer mehr auf. Irgendwann kam das erste Bellen, das erste Spielen und mittlerweile begrüßt sie unsere Tochter mehr als stürmisch wenn sie von der Schule kommt. Alles in allem scheint Duna ein rundum zufriedener Hund zu sein und es hat den Anschein, dass wir eine sehr gute Wahl getroffen haben.

Wir möchten uns nochmal für alles bedanken und verbleiben mit ganz herzlichen Grüßen
Familie G.


Dodi, jetzt Duna, hat über den Jahreswechsel 2013/ 14 ihr eigenes Körbchen in 46147 Oberhausen bezogen.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum