Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Dalia

ZurückWeiter

Videos von Dalia:

Video von YouTube anschauen


Dalia - du sollst es sein!

Liebe Dalia, auch wenn du das jetzt bestimmt gar nicht gerne hörst, aber eigentlich galt die Anfrage deiner Familie nicht dir, sondern einer anderen, jungen Hündin.

Die ersten Gespräche wurden geführt und ich vereinbarte einen Termin für den Vorbesuch. Kennengelernt habe ich wahnsinnig freundliche, hoch interessierte und aufgeschlossene Menschen. Ein toller Platz für einen tollen Hund, da war ich mir von der ersten Sekunde an sicher.

Wir haben an diesem Abend lange über verschiedene Hunde und deren Bedürfnisse, die Lebensumstände und mögliche Probleme gesprochen. Offen und ehrlich haben wir diskutiert, welcher Hund wirklich passen könnte.

Das iPad wurde geholt und so kamst du im wahrsten Sinne des Wortes auf den Tisch. Ich habe von dir, aber auch von deinen Geschwistern Dodi und Dante, die bereits in Deutschland sind, berichtet und die Augen wurden immer strahlender und das Herz immer größer mit jedem Wort mehr, das ich über dich und deine Geschwister verlor.

Am nächsten Tag erhielten wir den Anruf, dass DU es sein sollst und niemand anderes.

So wurde alles weitere vorbereitet und ein Flugtermin vereinbart.

Deine neue Familie kam perfekt vorbereitet an den Flughafen, um dich endlich in Empfang nehmen zu können. Und genau das hast du auch so erwartet. Etwas verunsichert, aber neugierig und freundlich bist du aus deiner Box gekommen und hast erst mal ein paar Leckerchen verspeist.

Zuhause angekommen hat dich erst mal der Mut verlassen. Treppen steigen wolltest du nicht, der Aufzug war auch eher unheimlich und überhaupt war alles so seltsam. In der Wohnung angekommen, hast du dir dann doch ein Herz gefasst und dich umgeschaut. Gar nicht so schlecht, was? Und sogar so ein schönes, weiches Kissen nur für dich, auf dem du dann nach einiger Zeit auch friedlich eingeschlafen bist.

Tag für Tag lernst du ein bisschen mehr von deiner neuen Welt kennen. Deine Frauchen nehmen dich an die Hand und zeigen dir, wie das hier so läuft und du nimmst es immer mehr und besser an.

So siehst du das Leben hier:

Am internationalen Tag des Hundes bin ich in meiner neuen Heimat, in Köln, angekommen. Ich war sehr ängstlich und habe im Auto meiner neuen Frauchen ein großes Geschäft hinterlassen. Das war das einzige Mal, wo mir so was passierte. Ich war vom 1. Tag an sauber. Wir fuhren mit einem Aufzug nach oben und ich fand in der Wohnung ein gemütliches Körbchen vor. Ich erschnupperte die fremden Gerüche in der Wohnung, auf den Straßen und im Park. Eine Großstadt ist sehr laut und lebhaft und ich erschrecke mich heute noch vor manchen Geräuschen. In den ersten drei Wochen hatten meine Frauchen Urlaub und halfen mir sehr bei der Eingewöhnung in mein neues Leben. Ich lernte viele Parks und Hunde kennen. Bald schon konnte ich mir mit Hilfe einer Schleppleine etwas mehr Bewegung verschaffen. Nach wenigen Tagen habe mich getraut, auf die Terrasse zu gehen und beobachte von dort gerne, was draußen los ist. Inzwischen liege ich oft dort und auch schon mal mit den Frauchen auf der Couch, sogar, wenn der Fernseher läuft. Am Wochenende besuche ich die Hundeschule und hoffe, bald den Rückruf zu können, damit ich frei laufen kann. Sitz, Platz und solche leichten Sachen kann ich schon. Ab und zu gehe ich mal mit ins Büro, wo man mich mit Leckerchen verwöhnt. Rundum geht es uns dreien zusammen richtig gut, wir haben viel Freude miteinander und lernen uns gemeinsam immer besser kennen. Hier bleibe ich!


Wir freuen uns, dass Dalia ihr Körbchen in 50677 Köln am 01.07.2014 endgültig beziehen durfte und es nicht mehr hergibt.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum