Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Constanzo

ZurückWeiter

Videos von Constanzo:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Constanzo- oder der Wilde im Rudel

Um von Constanzo und seiner Vermittlung zu erzählen, fange ich ganz von vorne an.

Seine Familie hatte ein paar Wochen vor ihm Severino adoptiert, einen jungen Jagdhundmischling, den wir schon von Welpenalter an kannten und der immer eine ganz wilde Hummel war und so manchen "Mitgefangenen" in seinem Gehege in der L.I.D.A. mit seinem Übermut nervte. Also warnte ich die Familie davor, demnächst wirklich ganz viel Leben in der Bude zu haben. Und was geschah? Nichts! Severino freut sich seines Lebens, war nach einigen Tagen stubenrein und ein ganz ruhiger Vertreter seiner Rasse......

Dann meldete sich Severinos Familie erneut bei mir und bot einem Herdenschutzhundmischling einen Pflegeplatz an, der aber inzwischen schon ein Plätzchen gefunden hatte. Da meine Kollegin vor Ort mir gerade zuvor Constanzo ans Herz gelegt hatte, der mit seinem schrecklichen Durchfall in der L.I.D.A. mit Spezialfutter erfolgreich therapiert worden war, demnächst aber wieder zurück in sein altes Gehege musste, wo er wieder nur mit den anderen Hunde ganz normales Trockenfutter teilen musste, legte ich der Familie also Constanzo ans Herz. Da sie mit Severino bereits zwei Jagdhundmischlinge besaß, dachte ich mir, passt Constanzo sicherlich gut ins Rudel und zur Familie. In der L.I.D.A. zeigte sich Constanzo als ruhiger, verschmuster Geselle.

Am 03.05.2016 war es soweit und Constanzo durfte bei seiner Pflegefamilie einziehen....und übernahm fortan die "Aufgaben", die wir eigentlich Severino viel eher zugetraut hätten. Constanzo konnte nur sehr schlecht allein bleiben, auch nicht in Hundegesellschaft (ein von ihm zerlegtes Sofa beweist das), er markierte im Wohnzimmer, was ging....und natürlich nahm Severino die Gelegenheit beim Schopf und markierte seinerseits, was das Zeug hielt.

Constanzo wollte in der Familie die Weltherrschaft an sich reißen (wie sein Frauchen mir einmal schrieb), saßen alle auf dem Sofa, legte er sich ziemlich konsequent auf Severino drauf, damit er bloß nicht einen Zentimeter weiter von Frauchen entfernt ist als die anderen, denn Frauchen liebt er doch sehr.

Der sehr schöne Garten der Familie wurde von Constanzo umgestaltet, schneller, als sein Frauchen Blumen pflanzen konnte, hat er sie gleich wieder heraus gerissen und zerfleddert...für die Familie sicher sehr unschön, für mich als Vermittlerin oftmals etwas zum Schmunzeln, wenn sein Pflegefrauchen mir davon berichtete.....und trotz alledem und auch trotz einiger gesundheitlicher Probleme, die Constanzo im Gepäck hatte, hat die Familie ihn von Anfang an geliebt und konnte sich nicht vorstellen, ihn wieder herzugeben.

Es fiel also die Entscheidung, dass Constanzo für immer ein Teil der Familie und des Rudels bleiben soll.

Lieben Dank an euch, Constanzos Familie, dass ihr, obschon der Kerl so dermaßen den Schelm im Nacken hat, immer zu ihm gehalten habt und euer (neues) Sofa mit den Jungs teilt :-)

Contanzo ist seit dem 07.11.2016 festes Familienmitglied in 56414 Berod.



© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum