Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Cocco

ZurückWeiter

Videos von Cocco:

Video von YouTube anschauen


Cocco - kleines Hundeherz im großen Glück

Kleiner Cocco, zusammen mit deinen beiden Brüdern verbrachtest du dein erstes Lebensjahr in der LIDA. Ständige Mobbingattacken durch die viel größeren Hunde, mit denen ihr ein Gehege geteilt habt, erschwerten euch den ohnehin so traurigen Tierheimalltag. Die meiste Zeit verbrachtet ihr in einer Hütte, um euch gegenseitig zu schützen. Fressen durftet ihr nur die Reste, die euch die stärkeren Hunde zugestanden.

Ihr Drei solltet darum so schnell wie möglich nach Deutschland reisen. So kamst du in Pflege zu uns, süßer kleiner Zausel, verstört, ängstlich und so dünn. Im Schlaf hast du manchmal gewimmert, wenn dich die schlechten Erinnerungen im Traum einholten.

Unsere beiden Hunde haben dir dann tröstend übers Köpfchen geleckt und du wurdest ruhiger.

Ganz schnell hast du zu ihnen und auch zu uns Vertrauen gefasst. Deine Angst wandelte sich in Neugier und riesengroße Lebensfreude!

Hohes Gras hat es dir von Anfang an besonders angetan. Noch heute springst du auf Spaziergängen plötzlich in hohem Bogen hinein, landest auf dem Bauch und robbst mit leuchtenden Augen hindurch.

Nach wenigen Wochen kam dann DIE Anfrage für dich. Ein junges Paar hat sich auf den ersten Blick in dich verliebt und du dich beim ersten Kennenlernen auch sofort in sie.

Alles scheint wie für dich gemacht. Du wohnst nun in einer tierlieben WG auf einem alten Bauernhof mit großem Grundstück.

Du wirst fast nie alleine sein. Frauchen und Herrchen unternehmen viel mit dir und wenn du dich eingelebt hast, darfst du beide sogar zur Arbeit begleiten. Hundekumpel Edgar passt auf dich auf und bei Spaziergängen begleiten euch manchmal sogar Pony und Ziege.

Dein Herrchen spielt dir eigene Lieder auf der Gitarre vor. Hör immer gut zu, sicher wird auch einmal eine Zeile nur für dich dabei sein :-)

Coco, so wird dein Name nun geschrieben, deine neue Familie schenkt dir unendlich viel Liebe, Geduld und Verständnis, genieße dieses große Glück!

Deinem Herrchen musst du dich noch etwas öffnen, aber das wird, denn ins Herz geschlossen hast du ihn bereits, das konnten wir selber sehen!


Coco wickelt seit dem 08.06. in 37136 Waake seine Menschen um die Pfote.

Dies schreibt Cocos Familie nach den ersten Tagen:

Unser Happy End mit Coco

Unsere gemeinsame Geschichte mit Coco begann vor etwa drei Wochen, als ich mal wieder auf einigen Tierheimseiten der Region stöberte. Nicht, weil wir ernsthaft auf der Suche nach einem Hund waren, sondern weil uns einfach die Vorstellung gefiel, in ferner Zukunft einmal einen eigenen Hund zu haben. Seit einigen Monaten sind unsere Wohnsituation und Lebensumstände für einen Hund zwar optimal, doch uns tatsächlich mit einem Tier einzuschränken und uns mit den Verpflichtungen und der Verantwortung, die damit verbunden sind, zu belasten, waren für uns eigentlich Gründe, noch zu warten.

Doch dann kam alles ganz anders.

Über einige Umwege (unter anderem über die Sendung "Tiere suchen ein Zuhause") entdeckte ich die Homepage von Streunerherzen. Und als ich mir die Hunde so anschaute, sah ich plötzlich ein Bild von ihm und wusste sofort: Den oder keinen!

Ich zeigte Philipp Cocos Steckbrief, der sich sofort in ihn verliebte. Wir sponnen etwas herum und uns gefiel die Vorstellung, dass Coco evtl. mit uns zusammenleben könnte. Es dauerte nicht lange, bis ich eine ganz "unverbindliche" Mail an Judith schrieb, in der ich fragte, ob Coco denn überhaupt noch zu vermitteln sei. Es kam direkt eine sehr nette Mail zurück und wir fühlten uns von Anfang an sehr aufgehoben und verstanden (auch unsere Zweifel wurden sehr ernst genommen).

Wir verabredeten ein Treffen mit Cocos Pflegefamilie, bei dem wir Coco kennenlernen durften. Auch Edgar, den weißen Schäferhund unserer Mitbewohner, nahmen wir gleich mit, damit sich die beiden beschnüffeln konnten. Es war so schön, ihn in Ruhe kennenzulernen und die beiden zu beobachten, wie sie über die Wiese rannten. Wir waren so verzaubert von dem struppigen Kerlchen, der uns auch gleich neugierig kennenlernen wollte. Er schien uns gern zu haben, sodass wir uns sehr schnell für ihn entschieden und gar nicht lange überlegen mussten.

Und wir haben diese Entscheidung wirklich nicht bereut! Coco hat sich so schnell bei uns eingelebt, auch wenn er noch mit vielen Dingen unsicher ist. Er versteht sich so toll mit Edgar, lernt super schnell dazu und versucht immer zu verstehen, was man von ihm möchte. Er ist so ein lebensfroher, lustiger und frecher, kleiner Kerl und entzückt, ärgert, belustigt und erwärmt uns seit seiner Ankunft jeden Tag aufs Neue!

Wir möchten uns bei dem ganzen Verein bedanken und ganz besonders bei Bettina und André von Behren und Judith Wilhelm, für all die Hilfe und die Tipps und vor allem für ihr Engagement! Man hat wirklich gemerkt, dass es immer darum ging, für Coco die beste Lösung zu finden. Ihr habt in die ganze Sache so viel Liebe gesteckt!

Ganz liebe Grüße,
Rahel, Philipp und Coco.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum