Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Blanchette

ZurückWeiter

Videos von Blanchette:

Video von YouTube anschauen


"Sie ist wirklich zu goldig, die süße Omi!", das waren die ersten Worte deines Frauchens, die ich hörte, nachdem du angekommen warst, liebe Blanchette.

Es war eine Höllenautofahrt durch Sturm und Gewitter, mitten in der Nacht vom Flughafen Köln in den Schwarzwald, wo du nun zuhause bist. Aber was zählt ist, dass ihr (Frauchen und du) gut angekommen seid und du endlich in Liebe und Würde leben darfst.

Wir hatten bei unseren Besuchen im Rifugio immer eine sehr liebe Blanchette angetroffen, die uns traurig, fragend und hoffend zugleich anblickte. Wir sahen eine Blanchette, die vom jahrelangen Leben im Rifugio ausgemergelt und gezeichnet war. In den letzten Wochen hattest du dann noch einmal körperlich abgebaut und wir bangten, ob du es überhaupt noch einmal in ein glückliches Leben schaffen würdest. Es gab kürzlich eine Interessentin für dich, die dir ihr Herz schon geschenkt hatte, aber leider scheiterte deine Reise in ein liebevolles Zuhause, weil du in diesem Zuhause täglich hättest Treppen laufen müssen, was du wohl nicht mehr geschafft hättest.

Leider bestätigt sich dies tatsächlich. Du wurdest vor deiner Ausreise von den italienischen Kollegen geschoren und zum Vorschein kam ein kleines Klappergestell, deine Rippen kann man zählen. Du bist sehr wackelig auf den Beinen, sackst immer wieder zusammen und musst dann erstmal ausruhen. Du schläfst sehr viel. Du bist so zutraulich und lieb und hast dich in wenigen Minuten, kann man sagen, deiner Familie zugehörig gefühlt. Du nimmst alles dankbar an und kommst von allein an, um dir Streicheleinheiten abzuholen. Dabei schmiegst du dich fest an die Beine und könntest wohl ewig so verweilen. Auch den anderen Vierbeinern hast du dich sofort angeschlossen und mit ihnen den Garten erkundet. Das Gras hat dich besonders begeistert. Du hängst dich an die Fersen von Frauchen und ihrem Sohn, solange du es schaffst. Immer wieder musst du eine Pause einlegen. Glücklicherweise frisst du aber gut und wir hoffen von Herzen, dass du Gewicht zulegen kannst und dein Körper wieder Kraft schöpft. Sicher sind deine Muskeln vom vielen Liegen im Rifugio erschlafft und so kommt eins zum anderen. Leider bist du auch inkontinent und Frauchen wird dich bald schon zum Tierarzt mitnehmen, damit alle Baustellen behandelt werden können.

Du wirst alle Pflege erhalten, die du brauchst und Sebastian, dein zweibeiniger Freund, hilft dir gerne auf das weiche Sofa und legt liebevoll eine Decke über deinen Körper, damit du es weich und warm hast. Das gefällt dir wohl sehr gut, denn du gehst immer wieder zur Couch und wartest, dass dich Sebastian wieder hochhebt.

Viele Jahre Rifugio gehören nun der Vergangenheit an, liebe Blanchette. Ein wenig Wehmut kommt auf, dass du so alt werden musstest, um ein geliebtes Leben führen zu dürfen. Deshalb ist unser größter Wunsch, dass dir noch eine lange Zeit bei deiner lieben Familie bleibt! Du wirst bestimmt spüren, wie gut du es nun hast in deinem neuen Rudel, in dem noch 7 weitere Vierbeiner - viele auch schon in deinem Alter - leben. Ofelia, Ronja und Jasmine-Fiore kamen auch aus dem Rifugio in Olbia und bestimmt werdet ihr gute Freunde.

Lass Dich fallen, süße Omi, kleine Schmusebacke, und schöpfe Kraft aus dem, was dir jeden Tag geschenkt wird.


Blanchette konnte am 10.7. die Tore des Rifugio in Olbia hinter sich lassen und lebt nun in 79215 Elzach.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum