Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Bianca

ZurückWeiter

Videos von Bianca:

Video von YouTube anschauen  Video von YouTube anschauen 


Wundervolle Bianca - die Zeit des Überlebens, der tägliche Kampf mit deinen Welpen um Futter, hat endlich ein Ende!

Als ich im Juni 2014 auf Sardinien war, riefen uns dänische Touristen an und baten die Tierheimleitung unseres Partnertierheims, der L.I.D.A. Olbia, um Hilfe. Sie hatten während ihres Urlaubs eine Maremmano-Hündin mit ihren drei Welpen gefüttert, welche in den Büschen angrenzend an eine Touristensiedlung lebte. Nun musste die Familie abreisen, aber sie konnten es nicht übers Herz bringen und diese kleine Hundefamilie sich selbst überlassen. Vermutlich begann genau hier Biancas größtes Glück!

Das Fangen der Hunde gestaltete sich langwierig und schwierig. Die drei Welpen hatten wir bereits im Auto, aber Bianca selber ließ sich nicht so einfach fangen. Es dauerte Stunden um Stunden und langsam brach der Abend ein. Sergio, der Tierheimleiter, hatte komplett aufgekratzte Waden durch die Büsche und Sträucher. Als wir schon aufgeben und die Welpen zurücksetzen wollten, kam Bianca ans Auto und stieg fast wie selbstverständlich ein.

So wurde aus der Freiheit ein kleines Gehege von wenigen Quadratmetern. War das ihr großes Glück? Ein Welpe starb, er war schon auffällig beim Fangen. Wir konnten dann ihre beiden Welpen Clara und Sebastiano am 20.07.2014 nach Deutschland in ihre Familien holen. Beide Welpen machten sich unglaublich gut. Sie waren von Beginn an freundlich, aufgeschlossen und neugierig und hatten ihre Familien ganz, ganz schnell im Griff.

Nur für Bianca hieß es warten und warten und warten. Sie wurde in ein anderes, größeres Gehege umgesetzt und wurde nun eine von über 700 Hunden in dem großen Tierheim. Aber sie wurde nicht vergessen, denn sie hatte unsere Herzen von Anfang an erobert. So ergab es sich, dass eine Maremmano-Pflegestelle frei wurde und sich die Familie für Bianca erwärmen ließ. Es war mein persönlicher Freudentag und ich war so gespannt auf die kleine Maus.

Am 21.10.2014 begann ihre Reise ins Glück. Auf der Pflegestelle zeigte sie sich ein wenig unsicher, aber unheimlich lieb. Sie ist eine so tolle Hündin, dass sie sich nie in den Vordergrund spielt, sie ist dankbar für das Wenige was sie bekam. Man musste sie förmlich drängeln sich mit zu der Pflegestelle zu legen und die Streicheleinheiten zu genießen. Für sie war das alles neu.

Am 30.11.2014 bekamen wir die Chance auf einen Sendeplatz in der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause". Und dort präsentierte sich Bianca genauso wie sie war: zurückhaltend, lieb und einfach nur bezaubernd. Ich fragte mich wer wohl für die ca. 8jährige Hündin anrufen würde und ob es überhaupt einen Anruf gab. Und dann ging das Telefon und die Mails strömten auf meinen Account. Ich begann am gleichen Abend noch die ersten Anrufer abzutelefonieren und bereits das erste Telefonat dauerte und dauerte und dauerte. Denn ich hatte eine ganz, ganz bezaubernde Familie am anderen Ende der Leitung. Mit viel Liebe erzählten Sie von sich, von ihrem Hof, der Arbeit mit den Pferden und natürlich ihrer tollen Hündin Amber. Als ich auflegte, schaute ich meinen Mann an und sagte "ich denke ich habe DAS Zuhaue für Bianca gefunden". Natürlich telefonierte ich noch mit vielen Interessenten, beantwortete Mails und fand dabei eine hervorragende Familie nach der anderen. Ich hätte Bianca sicherlich 20x in sehr, sehr, sehr gute Hände vermitteln können.

Aber das Glück wollte es so, dass der erste Anruf der Anruf für Bianca wurde. Binnen weniger Minuten kam schon der ausgefüllte Fragebogen zurück und dann ging alles ganz, ganz schnell. Als die Formalitäten geklärt waren, der Vorbesuch positiv bestätigt wurde, musste die Familie noch einige Tage auf die Abholung von Bianca warten. Denn Bianca bekam noch einen Knoten an der Milchleiste entfernt, der aber laut der Tierärztin nicht verdächtig aussah. Als dann der Pathologen-Befund kam, waren wir sprachlos: es war ein bösartiger, kleiner Tumor.

Doch natürlich zögerte die Familie deswegen keinen Moment und fuhr Bianca abholen. Die Eingewöhnung ging flott. Amber, die vorhandene Hündin, kümmerte sich rührend und schon bald hatten sich zwei Hündinnen gefunden! Auch die Familie schwärmte jeden Tag mit Bildern und Text über meine Zaubermaus.

Nun steht noch die Röntgenaufnahme und die OP aus um die Milchleiste/n zu entfernen. Aber auch das wird Bianca mit ihrer Familie meistern. Sie ist nicht mehr allein, sie wird nie wieder unter Büschen, Magenknurrend, durstig und fröstelnd aufwachen. Diese Zeiten gehören nun der Vergangenheit an. Und sollte sie mal aus einem schlechten Traum der an die alten Zeiten erinnert aufwachen, sind sofort beruhigende, warme Hände für sie da, ein Zungenschlag von Amber und sie wird sich schütteln und denken "nein, diese Zeiten sind nun endgültig vorbei".

Wir wünschen der Familie und Amber und Bianca eine ganz, ganz lange und wundervolle Zeit. Gleichzeitig bedanken wir uns bei allen Interessenten, die wir natürlich absagen mussten, weil Bianca ihre Familie gefunden hat. Ich wünsche mir, dass all diese Interessenten ihren Hund finden werden und diese Hunde genauso glücklich werden wie unsere kleine Bianca.

Bianca ist am 15.12.2014, pünktlich zur schönsten Zeit des Jahres, nach 53520 Hümmel gezogen und freut sich dort jeden neuen Tag über ihr großes Glück, endlich Teil einer Familie sein zu dürfen!


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum