Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Banana

ZurückWeiter


Bildschöner Rüde und eine Menge Anfragen!

Banana kam Anfang Mai nach Deutschland. Er wurde auf der wunderschönen Insel Sardinien mit seiner Begleitung Power in einem großen Tierheim, der L.I.D.A. in Olbia, abgegeben. Nun waren sie zwei Hunde unter 700 Hunden. Total verwirrt und betrübt wurden sie zuerst in einem kleinen Gehege untergebracht. Die Tierheimleitung bat uns, ihnen zu helfen, denn sie hatten keinen Platz für die zwei Hunde. So durften beide Hunde Anfang Mai in ihr neues Glück reisen.

Seine Weggefährtin Power fand sehr schnell ein Zuhause, bei Banana sollte es noch ein wenig dauern. Zuerst wollte die Pflegestelle Banana adoptieren, weil er so ein toller Kerl ist. Doch hier veränderte sich die Lebenssituation, so dass sich die Familie schweren Herzens entschloss, Banana doch freizugeben für eine andere Familie. Kaum war Banana wenige Stunden im Netz, kam sein Anruf.

Eine liebe Familie mit Haus, großem Garten und Hundeerfahrung in der Nähe von Dresden. Alles hörte sich prima an, und Banana machte selber den Vorbesuch, um zu sehen, ob er sich dort wohlfühlen würde. Die Antwort kam direkt wuff, wau, wau, wuff, wuff. Und nun? Die Pflegestelle von Banana erzählte uns von der Familie und war so begeistert und angetan, dass sie sich nun vorstellen konnte, Banana abzugeben.

So sollte es sein, und am Freitag, den 13.09. durfte Banana in seine Familie in 01139 Dresden ziehen.

Die vielen Anfragen, die wir für den wunderschönen Kerl in kurzer Zeit bekamen, mussten wir enttäuschen, dafür boten wir andere kleine Hunde an, die auch zur Vermittlung stehen.

Banana ist nun unter der Haube und seine Familie hat uns tolle Fotos und eine liebe Mail geschickt, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Wir wünschen der Familie alles, alles Gute mit Banana, freuen uns ab und an auf Bilder von dem süßen Kerl und bedanken uns herzlich bei der Pflegefamilie für die tolle Arbeit mit Banana. Er ist ein freundlicher, wohlerzogener junger Mann geworden - das ist nicht selbstverständlich.


Liebe Frau Richter,
Freitag der 13. war doch ein Glückstag. Unsere kleine Familie konnte endlich Banana begrüßen.

Meine Tochter und ich waren ganz aufgeregt. Sie hat schon die ganze Woche stolz in der Kita von Banana erzählt.
:-) Nachdem Familie Röthig uns Banana gebracht hat, war er aufgeregt und hat sich sein neues Zuhause angeschaut.

Ich glaube, in diesen Moment hat er gespürt, dass sich etwas verändert.
Natürlich hat er seine Pflegeeltern noch eine Weile gesucht, aber wir haben uns große Mühe gegeben, dass es Banana an nichts fehlt. Er sucht nun sehr oft den Kontakt zu uns. Kuscheln ist seine Welt. Er stubst einen immer mit der Nase an. Liegt immer in der Mitte des Raums, um alles im Blick zu haben. Sein Körbchen hat er gleich angenommen und ich denke uns mittlerweile auch!

Er genießt es, im Garten zu toben; wenn er seine "Durchdrehphase" bekommt, springt er wie ein Flummi hin und her.
;-) Banana macht es einem so einfach, ihn zu lieben. Wir schauen manchmal 3x nach, ob er noch da ist. Er ist ruhig und bellt nicht. Ängstlich ist er selten, was er ganz bestimmt seiner Pflegefamilie zu verdanken hat, die ihn mit so viel Liebe aufgenommen hat.

Er ist unkompliziert, liebebedürftig, einfach nur ein Traumhund ;-)

Frau Richter, ich möchte Ihnen, Familie Röthig und STREUNERHerzen e.V. von Herzen danken!!!
Ganz liebe Grüße aus Dresden,
Aline B. und Familie


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum