Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Baionetta

ZurückWeiter

Videos von Baionetta:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Einsam und allein - eine alte Seele hat nie wirklich gelebt

Geborgen und gemeinsam - eine alte Seele beginnt zu leben

Das Leben ändert sich.... auch mit 13 Hundejahren noch.

Die sanfte Baionetta hat noch niemals das Gute im Leben kennenlernen dürfen. Mitte Mai konnte sie endlich ihrer Gefangenschaft im Canile entkommen. Die letzten Monate waren die schwersten, ihre langjährige Freundin im Zwinger, Ariosa, fand ein Zuhause Ende 2016 und Baionetta blieb zurück.

Ankommen, ausruhen, aufblühen. Vergessen, verstehen, vertrauen. Leben, lieben.

Es ist Sommer, die Sonne scheint, alles ist grün, es riecht nach Natur.
Es ist gemütlich und groß, ein eigenes Körbchen.
Es ist lecker, voller Genuss, reichlich und frisch.
Es ist angenehm, es tut so gut, das Streicheln.
Es ist Freiheit. Es ist Liebe. Es ist Geborgenheit. Es ist lebensnotwendig.

Baionetta entdeckt die schöne Welt, jeden Tag ein Stückchen mehr. Fast ein ganzes Leben war sie eingesperrt. Sie ist erstaunt, sie ist überwältigt, sie ist ängstlich und sie ist auch ein bisschen mutig und neugierig. Sie ist wunderbar und zauberhaft, sie ist anrührend. Sie wird es schaffen, sie wird eine glückliche Hundedame werden, der Glanz in ihren Augen wird zurückkommen, ihre müden Knochen werden von ihrer erfüllten Seele munter werden.

Baionetta, meine Gute, sei ein mutiges, altes Mädchen und sauge dieses neue, schöne Leben auf. Frauchen und Herrchen werden immer gut auf dich aufpassen, es wird dir nun immer gut gehen und gemeinsam mit deinem Rudel wirst du viel Schönes erleben. Lass dich verwöhnen! Viel Glück, du süße Hundeomi!

Wir freuen uns auf Fotos aus deinem Zuhause.

Baionetta lebt seit dem 15.05. bei ihrer lieben Familie in Georgsmarienhütte.

Nachricht vom 19.05.:

Liebe Frau Bormann-Rolfs,

Baionetta geht es jetzt ganz gut. Nach dem Flug konnte sie einfach nicht mehr und hat zwei Tage kaum gefressen und getrunken. Da ich Angst hatte, sie könnte eine Krankheit entwickelt haben, war ich gestern beim Tierarzt. Sie ist aber ganz gesund und sie hatte wahrscheinlich nur große Angst. Sie bekam ein Medikament zur Beruhigung. Seitdem frisst und trinkt sie auch wieder. Sie bekam die Krallen geschnitten und kann jetzt auch wieder richtig laufen. Meine Hunde sind sehr nett zu Baionetta. Heute hat sie den Garten erkundet.

Sie ist natürlich noch scheu, lässt sich gut streicheln. Das wird schon.

Liebe Grüße Heike W.



© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum