Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Arianna Chiara

ZurückWeiter

Video von Arianna Chiara:

Video von YouTube anschauen


Arianna Chiara

Als ich dich auf unsere Homepage eingestellt habe, hoffte ich, dass deine Vermittlung schnell gehen würde, weil wir immer wieder blind an dir vorbeigelaufen sind, bis wir feststellten, welcher Schatz du doch bist. Daraufhin setzten wir dich sofort auf unsere Homepage. Aber leider kamen keine Anfragen für dich, was mich sehr traurig gemacht hat.

Doch dann kam die alles entscheidende Anfrage. Dein Frauchen konnte es überhaupt nicht fassen, dass sich noch niemand für dich interessiert hatte. Jetzt konnten wir erstmal alle Formalitäten erledigen, die Vorkontrolle war nicht sehr einfach zu finden, weil du jetzt in einem weiten Land – im Osten Deutschlands beheimatet bist. Aber das haben wir auch geschafft.

Am 08.05.2017 bist du dann endlich in Berlin gelandet. Deine Familie hat dich freudestrahlend in Empfang genommen und es ging endlich in dein neues Zuhause.

Jetzt lass ich mal Dein Frauchen berichten:

Hallo, liebe Waltraud,

so und eins ist klar, Arianna geben wir nicht mehr her.

Aller Anfang ist schwer, aber damit mussten wir ja rechnen. Die arme Maus, die wohl kaum etwas anderes gesehen hat als die Gitter im Tierheim, hatte es anfangs etwas schwer.

Eine Mischung aus Angst, Neugierde und unbändigem Überlebenswillen ließ sie zähnefletschend jedes selbst gegrabene Loch verteidigen, jeden weichen Liegeplatz und jeden essbaren Krümel. Das ging bis zu Beißattacken den kleinen und auch den großen Hunden gegenüber, selbst wenn sie schon auf dem Rücken lag. Die Arme musste im Tierheim wohl um alles kämpfen.

Viele Geräusche machten ihr Angst und Männern gegenüber war sie mehr als vorsichtig. Aber mit viel Geduld und Liebe hat sie sich in den drei Monaten so gut eingelebt, dass man neben ihr Rasenmähen kann.&xnbsp;

Sie liebt mittlerweile alle unsere Hunde, verteilt Küsschen und fordert zum Spielen auf,&xnbsp;der Garten wird gemeinsam umgegraben und beim Essen lässt sie sogar anderen den Vortritt. Nach wie vor mag sie keine hektischen Bewegungen und geht vorsichtig auf Männer zu, aber sie macht es. Auch fremde Hunde werden lieb begrüßt und beschnuppert.

Ihr Geschäft hat sie nur am ersten Tag ins Wohnzimmer gemacht, jetzt geht sie am liebsten in den Garten - der Wald ist noch zu aufregend.

Wie ein Kind hat sie sich gefreut, als sie die ersten Male durchs hohe Gras hüpfte und Schmetterlingen nachjagte. Erstaunt und vorsichtig tippte sie mit der Pfote auf den Teich, mittlerweile ist sie bis zum Bauch im Wasser und jagt den Libellen hinterher.

Ohne Leine geht es leider nicht mehr, seitdem die Große ihr gezeigt hat, wie gut Reh- und Wildschweinspuren riechen, aber da arbeiten wir dran.

Am schönsten sind die Schmusestunden, wo sie mich richtig umarmt und mir die kalte Nase an den Hals drückt oder sich ausgiebig den Bauch kraulen lässt.

Meine liebe Arianna-Chiara, wenn ich das lese, dann treibt es mir die Tränen in die Augen und ich bin überglücklich, dass du so eine tolle Familie gefunden hast, die dir so viel Zeit gelassen hat anzukommen und die dich immer unterstützt und mit dir arbeitet. Dafür danke ich deiner Familie von ganzem Herzen.

Arianna-Chiara hört jetzt auf den Namen Arianna und hat ihr Körbchen in 19306 Blievenstorf bezogen.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum