Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Anton

ZurückWeiter

Videos von Anton:

Video von YouTube anschauen


Kleiner Welpenmann ist angekommen

Dies ist wieder eine dieser traurigen Geschichten, wie wir sie doch leider immer und immer wieder erleben müssen. Drei kleine unschuldige Welpen, Anna, Anton und Antonia, einfach ausgesetzt und auf sich alleine gestellt in den Tiefen der Macchia.

Eine liebe, deutsche Frau, die auf Sardinien lebt, war auf dem Gassigang mit ihren Hunden, als plötzlich drei Racker aus einem Gelände, das nur mit einem grobmaschigen Draht gesichert war, stürmten und ihr bis ans Meer folgten. Sie freuten sich über einen Menschen und die erwachsenen Hunde und wichen nicht von ihrer Seite.

Auf dem Rückweg zum Auto suchte die Frau nach Menschen, denen die drei Welpen gehören, aber ihr Rufen blieb ungehört. Die drei verfolgten sie bis zum Auto. Was sollte sie tun? Sie lud sie ein und brachte sie in ihren Garten.

Dort wurden die Kleinen gepäppelt und entwickelten sich prächtig. Verspielt, neugierig, freundlich und offen erkundeten sie die Welt. Anton war immer der Mutigste, verspielt, fröhlich, freundlich, mit einem Blick, der jeden dahinschmelzen lässt.

Anfang Oktober war es soweit und alle drei durften zusammen nach Deutschland reisen. Der bis dahin mutigste und vorwitzigste Welpe Anton, war jedoch vollkommen überfordert mit den Eindrücken, die hier auf ihn einprasselten. Er zitterte am ganzen Körper und wir holten ihn vorsichtig aus der Box.

In seinem Zuhause angekommen freuten sich alle mächtig, als der kleine Racker endlich da war. Alle bis auf eine, Liese, die Ersthündin der Familie war ‚not amused' über den kleinen Familienzuwachs und ging mehrfach heftig auf Anton los. Vollkommen verunsichert und überfordert mit den Attacken von Liese stand er nun da. Die Familie krempelte die Ärmel hoch, suchte sich Hilfe bei einer erfahrenen Hundetrainerin und langsam aber sicher machten alle zusammen Fortschritte.

Mittlerweile ist das alles, Schnee von gestern. Anton und Liese sind ein Dreamteam geworden. Spielen, kuscheln und schlafen zusammen und bereiten ihrer Familie ganz viel Freude.

Aber lesen Sie selbst:

Hallo Frau Wilhelm,
Ihnen auch noch ein schönes und vor allem gesundes neues Jahr.
Anton entwickelt sich prächtig und ist ein richtiger kleiner Teufelskerl geworden. Zwischen Liese und Anton hat sich nun eine ganz tolle Hundefreundschaft entwickelt. Ende gut alles gut :-)
Viele Grüße und Alles Gute

Anton ist seit dem 09.12.2014 ein festes Familienmitglied und wohnt nun im schönen Mauer.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum