Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Anomina

ZurückWeiter

Video von Anomina:

Video von YouTube anschauen


Anomina

Sie ist ein zartes Geschöpf, so süß und so verloren. Was sie heute ist, ist das Resultat aus jahrelangem eingesperrt sein. Was aus ihr wird, wird eine Herzensangelegenheit sein. Anomina – ein klitzekleines Licht auf dieser Welt droht zu erlöschen, wenn sich ihr Leben nicht ändert. Darf sie hoffen, noch einmal zu leuchten?

Diese Zeilen standen am Ende des Vermittlungstextes von Anomina.

Anomina ist angekommen. Ein wunderbares Frauchen mit großem Herz für die alten Hunde, für die, die am allernötigsten Liebe und Pflege brauchen, hat Anomina zu sich geholt. Eine Herzensangelegenheit hat ihren Anfang genommen und das klitzekleine Licht auf dieser Welt wird täglich heller.

Die kleine, zerbrechliche Anomina-Omi bewegt sich mutig, aufgeweckt und vertrauensvoll in ihrer neuen Welt. Schon auf der Autofahrt vom Flughafen nach Hause lag sie brav zusammengerollt auf dem Kuschelkissen in der Box, hat Fleischwurst genüsslich verdrückt und sich erstaunt alles angeschaut, bis die Müdigkeit sie überfiel und sie tief und fest schlief. Die ersten Tage im Zuhause schläft Anomina viel, aber sie beäugt auch neugierig ihre neue Umgebung. Die kleine Maus ist in einem desolaten, körperlichen Zustand, sie ist viel zu dünn, hat massive Hautprobleme und kann nicht mehr richtig sehen. Das Kauen fällt ihr schwer, aber ihr Appetit ist gut und sie ist regelrecht gierig beim Fressen, sie bekommt Brei und gekochte Nahrung. So allmählich kommt etwas mehr Kraft in ihren Körper und ihr Blick wird ein bisschen wacher, sie wird insgesamt aufmerksamer. Sie lässt sich beschmusen und findet schnell allein den Weg in den Garten und zurück. Die Tierärztin hat Anomina schon einmal besucht und mit dem Notwendigsten versorgt, zeitnah wird Anomina komplett durchgecheckt inclusive Blutbild.

Anominas Frauchen ist sehr glücklich, dass Anomina es soweit geschafft hat und gemeinsam mit ihr hoffen wir, dass Anomina noch mindestens einen Sommer in Liebe und Glück verbringen darf, aber eigentlich sollen es noch ein paar mehr Sommer werden. Dies wünschen wir der süßen Omi und ihrem Frauchen von Herzen!

Ciao, kleine Anomina, genieße jeden Moment Deines neuen Lebens, erhol Dich gut und lass Dich verwöhnen!

Anomina hat die große Reise ins Glück am 23.4. angetreten und genießt nun die Ruhe im eigenen Körbchen in 24619 Bornhöved.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum