Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Amiri

ZurückWeiter


Midi, du schnuckelige, kleine Fledermaus. Die ersten Fotos von dir, die ich gesehen hatte, zeigten eine völlig verstörte, scheue, junge Hündin. Ganz allein hast du in einem Raum gehockt und dich deinem Schicksal hingegeben. Du hast dich an eine Wand gequetscht und hast vermutlich gedacht:"Hoffentlich lassen die mich am Leben". Tja Midi, so haben wir dich kennengelernt. Nach deiner Kastration wurdest du, wie alle Hunde, in einem Gehege integriert. Damit kam auch die Wende, du hast dich zu einer vorwitzigen, frechen, jungen Hündin gemausert. Kam man in dein Gehege rein, hast du sofort die Initiative ergriffen und den Besuch voll und ganz für dich beschlagnahmt. Du bist gehüpft, gesprungen, gerannt…du warst schlichtweg außer Rand und Band. Natürlich wurde dein Foto im Netz auch gesehen und immer wieder habe ich mich mit deinem Frauchen über dich unterhalten. Wie oft hat dein Frauchen gesagt, die Midi, die finde ich toll. Die hat was, ja, damit hat sie vollkommen Recht. Ich habe von dir und deiner Art berichtet, ihr gesagt, Midi ist aber eine andere Liga als deine Hunde. Midi ist frech und dreist und meint immer nur, alles dreht sich um sie. Ob das wohl überzeugt hat???? Wie dem auch sei, irgendwann kam der Anruf, Midi soll bitte ausreisefertig gemacht werden. Die Familie möchte es mit ihr als Nummer drei versuchen und hofft, dass es mit den beiden vorhandenen, sardischen Zicken, ebenfalls aus der LIDA in Olbia, klappt. Und es klappt, Midi heißt jetzt Amiri und bringt den Haushalt, die Abläufe, die Ruhe, teilweise die Einrichtung und den Garten durcheinander. Sie bringt ordentlich Leben in die Bude und reißt mit ihrer Fröhlichkeit alle mit. Ok, manchmal möchte ihr Frauchen ihr lieber den Hals umdrehen oder sie in irgendeine Mülltonne stecken…das ist nicht mein Hund :-) aber hergeben, NIEMALS und die Sache mit dem Hals umdrehen und der Mülltonne sind natürlich nicht ernst gemeint. Wer hätte gedacht, dass aus dem kleinen Fledermäuschen, mit den riesigen Ohren, ein Clown wird?

Hier ein kleiner Text von Amiris Frauchen:

Also, diese Töle bringt mich noch in die Klapsmühle, die hat nen Knall!!!!!

Völlig plemplem, sowas von Rad ab, absolut geistesgestört!!!! Die treibt mich in den Wahnsinn!!!!!

Aber soooooo süß, die geb ich nicht mehr her, jedenfalls nicht, solange es mich noch gibt, sie gibt sich nämlich alle Mühe, mich aufzufressen, ständig knabbert sie an mir rum, ist ganz schön nervig. Und stur....., und verfressen...., und hyperaktiv...., und ne wasserverrückte Wildsau (unsere Gräben sind so schön modrig, ich rieche sie dann schon aus der Ferne )...., und überhaupt völlig durchgeknallt. Die kann man nicht auf die Menschheit loslassen ;-)))


Viel Spaß weiterhin und in Kontakt bleiben wir sowieso. Ich freue mich, weiterhin von Amiris Schabernack zu hören. Amiri hat am 12.06.2014 ihr Körbchen in Berlin bezogen.


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum