Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Aldino

ZurückWeiter

Videos von Aldino:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Aldino – ein langer und beschwerlicher Weg in ein genussvolles Leben

Aldino, du süßer, lieber Kerl, als ich dich damals in der L.I.D.A. sah, warst du bis auf die Knochen abgemagert und hast da gesessen mit fettigem, struppigem Fell. Ich setzte mich zu dir und du freutest dich still und leise über jede Berührung und sogst vollkommen ausgedürstet jedes freundliche Wort von mir auf.

Für mich stand fest, dass wir dich in die Vermittlung aufnehmen und unbedingt ein liebevolles Zuhause für dich finden mussten. Klar, es würde nicht leicht werden, immerhin hattest du ja bereits ein paar Jahre auf dem Buckel, aber für einen kleineren Hund warst du noch jung genug.

Kurz vor der Freischaltung deiner Vermittlungsseite erhielt ich die Nachricht, dass deine Besitzer dich - inzwischen aufgepäppelt und mit dem Notwendigsten versorgt - aus der L.I.D.A abgeholt hatten. War das nun eine gute Nachricht?

Offensichtlich nicht, denn nach nur vier Monaten bist du wieder in der L.I.D.A. gelandet und warst wieder vollkommen abgemagert. Leider sollte es noch dicker kommen. Dir wuchs in rasender Geschwindigkeit ein Tumor an deinem hinteren Beinchen, der entfernt werden musste. Auch wenn alles gut verlief und der Tumor nicht bösartig war, zerrte nach der ganzen Odyssee der letzten Monate oder gar Jahre diese OP sehr an dir.

Du brauchtest dringend einen dich rettenden Engel.

Zu dir, mein lieber Aldino, kamen gleich zwei Engel. Carmen und Max. Die beiden wollten einem älteren Hund mit weniger Vermittlungschancen ein tolles Zuhause geben. Und du, mein Süßer, solltest es sein. Du solltest zu ihnen nach Berlin kommen.

Carmen und Max haben dich dann in Düsseldorf am Flughafen abgeholt und netterweise einen weiteren Hund mit nach Berlin genommen.

Die beiden sind ganz glücklich mit dir und wohl auch mächtig stolz auf dich, weil du dich so toll machst. Du liebst es, durch Berlins Straßen zu spazieren, als hättest du nie etwas anderes gemacht. Das Schwimmen im See findest du herrlich und das war natürlich für den Muskelaufbau an deinem operierten Beinchen ganz perfekt. Du genießt die Streicheleinheiten von Carmen und Max sehr und bist ein durch und durch freundlicher und liebevoller Hund. Carmen und Max haben von einem Tierarzt deine Zähne machen lassen, sodass du auch dort deine Sorgen los bist und dein Futter und deine Leckerchen genießen kannst.

Du heißt nun Linus und Herrchen und Frauchen haben mir folgende Zeilen geschrieben:

Liebe Marion,

unser Linus hat sich richtig gut eingelebt und er ist einfach nur ein ganz toller, super Hund. Er entwickelt sich immer mehr zu einem großen Schmuser und wird auch schon wählerischer, was das Futter angeht.

Seinen Eisbärfellkragen hat er verloren und sein Fell ist richtig weich geworden. Das hätte ich, als er hier ankam, nicht gedacht. Jetzt leuchtet sein Fell richtig und eine Menge schwarzer Punkte sind zum Vorschein gekommen.

Und nach genau einem Jahr nach Linus Adoption erreichten mich diese Zeilen:

Viele liebe Grüße zum ersten Jahr Linus bei uns.

Linus hat sich super eingelebt und ist gar nicht mehr wegzudenken. Er hat sich prächtig entwickelt, sein Bein macht überhaupt keine Beschwerden mehr. Er hat sogar richtig Muskulatur aufgebaut und ganz stramme Schenkelchen bekommen.

Jeden Morgen kommt er, bevor wir aufstehen, zu uns ins Bett gesprungen, legt sich zwischen uns und lässt sich streicheln und beschmusen.

Nach einigen Anläufen haben wir inzwischen auch einen ganz tollen Tierarzt gefunden, bei dem Linus gut aufgehoben ist und bei dem wir das Herzgeräusch, das er hat, überwachen lassen, damit er noch ganz lange bei uns bleibt.

Schöne Grüße Carmen, Max und Linus

Ja, mein Lieber, da bleibt mir nur zu sagen: Herzlichen Glückwunsch und koste alles aus. Carmen und Max haben so viel zu geben und du kannst dein Leben einfach nur genießen. Das habe ich dir von Herzen gewünscht.

Linus genießt sein Leben seit dem 21.02.2016 in 10967 Berlin.


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum