Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Prävention & Kooperation

Patenschaft

Patenschaften sind immens wichtig für eine Kolonie. Ohne Patenschaft kann die Versorgung einer Kolonie nicht dauerhaft garantiert werden.

Unsere Kooperationspartner auf Sardinien sind regelmäßig vor Ort und somit immer informiert über aktuelle Ereignisse der Kolonien. Sie bemerken sofort, wenn sich eine neue Katze der Gruppe angeschlossen hat und finden schnell heraus, ob das Tier kastriert werden muss.

Sie kennen die meisten Tiere, wissen um die Macken und Gewohnheiten der einzelnen Katzen, manche lassen sich streicheln, andere sind scheu, alle warten täglich auf die Fütterung und versammeln sich zu einer bestimmten Uhrzeit am Futterplatz.

Die Tierschutzhelfer, die die jeweiligen Kolonien täglich betreuen, berichten uns regelmäßig über Neuigkeiten und schicken aktuelle Bilder. Die Versorgung der Kolonien, zu der ja noch viel mehr gehört als tägliche Fütterungen, ist zeitaufwendig und kostenintensiv. Es geht darum, Futter - auch Diät- oder kleinteiliges Futter für alte Katzen - zu besorgen und täglich bereitzustellen. Die Betreuer der einzelnen Kolonien sind verantwortlich für das Wohlergehen der Tiere - beobachten sie, um bei einer Erkrankung oder Verletzung sofort eingreifen zu können. Gegebenenfalls muss ein Tier separiert werden, müssen Absprachen mit den Tierärzten getroffen werden, müssen Katzen eingefangen und in die Klinik gebracht werden oder vielleicht auch mal vor Ort in Pflege genommen werden. An einer Kolonie hängt so viel Arbeit.

Aber nicht nur das.

Für Futter, Medikamente, Kastrationen, allgemeine tierärztliche Behandlungen, auch für Pflegekosten etc. brauchen wir dringend Paten, die helfen, die Kosten mit uns gemeinsam zu tragen.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, eine Patenschaft abschließen, tragen Sie ab nur fünf Euro monatlich dazu bei, dass wir Medikamente und Futter kaufen können, dass einmal im Monat die Tierärzte alle Tiere anschauen und individuelle Behandlungen festlegen können, dass Neuzugänge sofort kastriert werden können. Sie schenken den Tieren Sicherheit und Gesundheit.

Die Kosten für die Kolonien sind immens - bitte helfen sie uns, den Katzen zu helfen!

Eine Patenschaft sichert nicht nur die langfristige Versorgung der Kolonien, sondern gibt uns zusätzlich Planungssicherheit.


Bankverbindung

STREUNERHerzen e.V.
Kreissparkasse Köln
BLZ 370 502 99
Konto 157284821

IBAN DE93370502990157284821
BIC COKSDE33



Für das Anzeigen der PDF-Dateien brauchen Sie einen PDF-Reader. Laden Sie sich hierfür den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe runter.

  Spendenformular83,5 KB


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum