Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Veneto

Gerade nochmal geschafft!

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 2005

Rasse:
Halblanghaar-Mix

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:
Tollwut

gechippt:

Katzenaids (FIV):
negativ

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
Behinderung am Bein hinten


Aufenthaltsort:
50374 Erftstadt (ab 02.06.)



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:

Haltungsbedingungen

Freigang:
bedingt



Wir wissen nicht, wie viele Leben Veneto von seinen sieben Katzenleben schon verbraucht hat. Aber wir wissen eines ganz genau: er hat einen guten Schutzengel im Gepäck.

Als er am 11.01.2017 in unser Partnertierheim in Olbia gebracht wurde, glaubte niemand an seine Genesung. Aber Veneto sollte uns eines Besseren belehren.

Er wurde auf der Via Veneto in Olbia aufgefunden. Dort ist er von einem Auto erfasst worden. Sein halbes Ohr war weggerissen, sein Gesicht völlig deformiert und er blutete stark. Sofort wurde er in eine Klinik transportiert. Sein Kiefer war gebrochen, sein Schädel gebrochen und vermutlich eine Fraktur am Bein hinten wurde diagnostiziert. Er wurde an den Tropf gelegt und die ersten Tage ging es um das nackte Überleben.

Aber Veneto hatte nicht vor, diese Welt so vorzeitig zu verlassen. So kämpfte er und schaffte die ersten Tage. Die Ärzte entschlossen sich, ihn zu operieren; so wurde der Kiefer zusammengeflickt und die Schädelplatte wieder an die richtige Stelle verschoben und befestigt. Die Operation überstand Veneto gut und auch die folgenden Tage verliefen ohne Komplikationen.

Als ich im Mai 2017 Veneto in unserem Tierheim kennenlernen durfte, war ich von ihm total begeistert. Er hat einen tollen Charakter. Wenn er aus seinem kleinen Käfig gelassen wird und im Ambulatorio rumlaufen darf, dann ist er mit Hunden und Katzen völlig unkompliziert. Manchmal hatte ich den Eindruck, dass er nicht vollständig sehen kann. Er isst Nass- und Trockenfutter komplett ohne Probleme, er benutzt seine Katzentoilette und lässt sich sehr gerne schmusen.

Veneto hat das große Glück, dass er am 02.06. auf seine Pflegestelle reisen darf. Dort wird er von Hunden und Katzen in Empfang genommen und darf endlich seinen Käfig auf Sardinien verlassen. Natürlich stellen wir ihn unserem Kooperationstierarzt vor, um nochmal eine Bestätigung zu erhalten, dass am Kopf alles gut verheilt ist und wir werden das Hinterbein röntgen, um zu sehen, ob wir ihm hier noch helfen können oder ob der Bruch verheilt ist.

Natürlich suchen wir eine Familie für ihn, die ihm sein restliches Leben versüßen möchte. Wir denken, dass er gerne Katzengesellschaft hätte oder eben sein Mensch für ihn viele Stunden am Tag zur Verfügung steht, sollte keine weitere Katze im Haushalt sein.

Auch mit Hunden hat er sicherlich keine Probleme. Gut vorstellen können wir uns auch, dass er keinen großen Freigang mehr braucht. Eine großzügige Terrasse, ein großer Balkon oder eben ein ausbruchsicherer Garten wären das Optimum für Veneto.

Wenn Sie Interesse an Veneto haben, stehe ich Ihnen wirklich sehr gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

In Kürze werden wir auch berichten, wie er sich auf seiner Pflegestelle entwickelt.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Veneto auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Katzen

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum