Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Pipized

Der Hahn im Korb und Möchtegern-Essenstester

ZurückWeiter


Die Geschichte

Pipized und Pipetta Lulu hatten es bisher immer sehr gut im Leben. Sie durften in einer Familie leben, in der sie verwöhnt und gut versorgt wurden. Leider hielt das Glück nur drei Jahre. Die Familie musste umziehen und konnte die Katzen nicht mitnehmen. Es fand sich niemand, der Pipized und Pipetta Lulu aufnehmen wollte. Die Familie sah sich leider gezwungen, die Katzen abzugeben und so landeten auch diese beiden im Hundetierheim L.I.D.A. in Olbia.

Hier wurden sie aus Platzgründen in einem Käfig untergebracht. Für die beiden brach eine Welt zusammen: Aus dem liebevollen Umfeld der Familie fanden sie sich auf einmal in einem Hundetierheim wieder - ohne liebevolle Fürsorge und streichelnde Hände. Pipetta Lulu wollte gar nicht mehr fressen und zog sich in ihre kleine Welt zurück. Auch Pipized brach zusammen und musste in der Klink versorgt werden. Hier wollten wir helfen und holten deshalb die beiden nach Deutschland auf eine unserer Pflegestelle.

Er teilt sich nun mit seiner lieben Pipetta Lulu und einer weiteren Katzendamen nicht nur seine Pflegemutti, sondern auch deren Bett. Von Bewegungsfreiheit im Schlaf ist dann keine Rede mehr, doch das ist für die Pflegemutti völlig in Ordnung. Ausgeruht und völlig entspannt lässt er sich von jedem anfassen und will überall mit dabei sein.

In seiner Nähe Essen ist auch immer ein Abenteuer, da er einem fast im Teller liegt und alles probieren würde, wenn er denn dürfte. Scheinbar ein kleiner Essenstester, der noch entdeckt werden möchte.

Gesundheitlich geht es Pipizep demnach gut und man merkt ihm seine chronische Nierenerkrankung nicht an. Das geht nur Dank des speziellen Futters, der täglichen Tabletten und der homöopathischen Mittelchen 2 x die Woche sowie die nötigen Kontrollen 1 x im Quartal.

Die Kosten für den Tierarzt sind selbstverständlich entsprechend hoch, deshalb braucht Pipized dringend Paten.

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie eine Patenschaft für Pipized übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Obolus garantieren Sie seine notwendige ärztliche Versorgung und tragen dazu bei, dass er ein relativ langes und gesundes Leben führen kann.

Natürlich steht Pipized mit seiner Schwester Pipetta Lulu noch zur Vermittlung. Hier gelangen Sie auf seine und ihre Vermittlungsseite.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Spendenbetreuung

Ansprechpartner

Tanja Mittag


Spendendosenmanagement, Spendenbetreuung Patenschaften

Telefon: (0173) 2 53 42 15
E-Mail: tanja.mittag@streunerherzen.com

Vermittlung

Ansprechpartner Susanne Martens


Vermittlung Katzen

Telefon: (0170) 83 36 49 6
E-Mail: susanne.martens@streunerherzen.com


Bankverbindung

STREUNERHerzen e.V.
Kreissparkasse Köln
BLZ 370 502 99
Konto 157284821

IBAN DE93370502990157284821
BIC COKSDE33



Für das Anzeigen der PDF-Dateien brauchen Sie einen PDF-Reader. Laden Sie sich hierfür den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe runter.

  Spendenformular147 KB


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum