Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Phoenix

Wie ein Phoenix aus der Asche!

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 15.04.2018

Rasse:
Europäisch Kurzhaar

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
negativ

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
Schwanz amputiert aufgrund eines Unfalls


Aufenthaltsort:
Pflegestelle, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Freigang:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Als die sardischen Kollegen den jungen schwarzen Kater, wenige Monate alt, vom Straßengraben aufhoben, dachten alle, er wäre tot. Doch sein Brustkorb hob und senkte sich ganz unscheinbar. Sofort ging es für den Kater zum Tierarzt und hier wurde ein schwerer Unfall, gegebenenfalls auch ein Biss vom Hund diagnostiziert. Sein ganzer Analbereich war entzündet, blutig, verletzt und der Schwanz hing schlaff herunter. Er kam an den Tropf, um erstmal wieder Kraft zu tanken.

Es hat ein paar Wochen, ja eigentlich Monate, gedauert, bis Phoenix sich wieder erhob. Sein Schwanz musste amputiert werden, da er gebrochen, man sagt auch abgerissen, war. Seine Wunde im Analbereich verheilte und er setzte auch wieder Kot ab. Man kann wirklich sagen:

„Wie ein Phönix aus der Asche“ - er war schon verloren geglaubt, ist aber in neuem Glanz wieder auferstanden.

Phoenix ist ein bildschöner lackschwarzer Kater mit einem vorwitzigen, frechen Gesichtchen. Er ist super sozial, mit dem Menschen sehr verschmust und liebt sein wiedergewonnenes Leben. Auch wenn er im Augenblick auf wenigen Quadratmetern lebt und nur wenig Zeit mit dem Menschen am Tag verbringt, ist er irgendwie immer gut gelaunt.

Wir suchen nun für den Kater seine erste richtige Familie. Dort sollte mindestens schon eine Katze in ähnlichem Alter vorhanden sein, damit Phoenix Gesellschaft hat. Auch Freigang soll der grazile Kater wiedererhalten, denn einsperren möchten wir ihn nicht. Phoenix macht die Amputation des Schwanzes überhaupt kein Problem. Vermutlich sind es eher wir Menschen, die darin ein Problem sehen – meistens einen Schönheitsmakel. Doch Phoenix ist einfach ein Charmeur, ein lieber Kerl, der es verdient hat, endlich ankommen zu dürfen.

Wenn Sie die Rahmenbedingungen für Phoenix erfüllen können, freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Phoenix kann nach Deutschland einreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum