Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Luigi

Achtung, fertig, los – jetzt komme ich!

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.07.2018

Rasse:
EKH

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
negativ

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
ein Bein kürzer


Aufenthaltsort:
53902 Bad Münstereifel



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:

Haltungsbedingungen

Freigang:
nein



Luigi war ein kleines, wenige Wochen altes Kätzchen, auf den Straßen Sardiniens unterwegs und auf sich alleine gestellt. Touristen fanden ihn in der Nähe von Tortoli und sahen, dass er einen kleinen Gehfehler hat. Sie brauchten es nicht über das Herz, ihn zurückzulassen und suchten Hilfe in dem örtlichen Tierheim. Die Tierärztin nahm sich seiner an und fragte uns, ob wir ihm helfen können, wenn sie die Erstversorgung übernimmt.

Luigi durfte am 9.3.2019 auf seine Pflegestelle reisen und hat sich binnen weniger Tage hervorragend eingelebt.

Der junge Kater kommt mit allen jungen Katzen und den Hunden im Haushalt sehr gut zurecht. Er ist stets freundlich, beschnuppert sie neugierig und gibt auch schon Nasenstupser. Die ausgewachsenen, stattlichen Katzen und Kater im Haus scheinen ihm unbehaglich zu sein, er wird ziemlich laut und ungehalten, wenn sie ihm zu nahe kommen. Dabei gibt es keine Auseinandersetzung der Katzen, aber so hält er sich die großen, kräftigen Tiere auf Distanz.

Luigi ist ein munteres Kerlchen mit viel Unsinn im Sinn. Da er überhaupt nicht wasserscheu ist, hilft er fleißig beim Kartoffel schälen, indem er die fertigen Kartoffeln wieder aus dem Topf fischt. Er hat den Schalk im Nacken und das sieht man ihm auch an, wenn er mit seinen großen Kulleraugen in die Welt hinausblickt.

Luigi ist sehr menschenbezogen und folgt auf Schritt und Tritt, egal wohin.

Sein kleines Handicap, ein zu kurzes Bein, stört ihn nicht. Er bewegt sich sicher fort, nur sehr glatte Böden bereiten ihm etwas Probleme. Da er die Krallen an der verkürzten Pfote nicht richtig ausfahren kann, rutscht er beim Klettern schonmal ab, deshalb sollte er auch nur gesicherten Freigang bekommen. Dieser kann ein katzensicher eingezäunter Garten oder eine große Terrasse sein. Ein kleiner Balkon reicht uns nicht für den jungen Kater.

Die Ärzte haben natürlich Luigi untersucht und raten von einer Amputation des Beines ab. Er benutzt das Bein durchaus und es steht im nicht im Wege.

In Kürze werden wir Luigi mit einer blinden, blaugrauen Kätzin zusammenbringen und hoffen, dass aus diesen zwei jungen Tieren ein Dreamteam wird, das vielleicht auch gemeinsam bei Ihnen ein Zuhause finden kann. Für die junge Ayasha gelten die gleichen Bedingungen wie für Luigi, da auch sie durch die Blindheit ein Handicap hat.

Luigi ist kastriert, gechippt, geimpft und auf Katzenaids und Leukose negativ getestet.

Wenn Sie Interesse an dem kleinen Kerl haben, melden Sie sich gerne bei mir.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Luigi auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum